Glätteisen

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von tweety111 28.03.06 - 15:23 Uhr

Hallo,

ich habe mir letztens ein Keramik Glätteisen gekauft! Irgendwie funktioniert es aber nicht so wie ich es gerne hätte. Die Haare werden zwar schon glatt, aber eben nicht richtig #augen.

Kann es sein dass es an der Temperatur liegt oder sollte ich das Gerät mal wirklich 5 Minuten eingeschaltet lassen und dann erst mit dem Glätten anfangen damit es richtig aufheizen kann #kratz? Hab nämlich halt immer so ne Minute gewartet und dann angefangen.

An was kanns denn liegen #gruebel??
Würd mich über Antworten sehr freuen!!

Liebe Grüße
tweety #blume

Beitrag von miezi 28.03.06 - 16:57 Uhr

Hallo Tweety

Du mußt es richtig aufheizen lassen!!!

Du bügelst ja auch nicht mit halber Temperatur.......

Beitrag von maracujaaa 28.03.06 - 18:41 Uhr

hi tweety,

habe auch so ein teil.... :-)

du musst schon n paar minuten warten bis es richtig heiß ist! schließe mich meiner vorrednerin auch nur an...

bei mir funktionierts gut!
hab eines von remington.
nutze es nur leider zuu selten weils mir immer zu lange dauert... #gruebel ;-)
aber ist schon ne feine sache...!

lg

mara

Beitrag von tweety111 28.03.06 - 19:00 Uhr

Hallo ihr Beiden,

danke für eure Antworten #blume!!

Vielleicht war ich n bissl zu ungeduldig!! Meins ist übrigens von Comair!
Meine Schwester hat eines wo man die Temperatur regeln kann und mit dem hat es super geklappt, darum hab ich gedacht dass es ja sein könnte dass mein Glätteisen nicht genügend heiß wird!

Lg tweety
#blume

Beitrag von olabri 28.03.06 - 20:18 Uhr

Hey!

Ich hab' ein Glätteisen, welches mir meine Friseurin empfohlen hat... ich brauch' das nur einzustecken und loszulegen. Kein Warten... das ist echt spitze!

Okay, es war net ganz billig... aber es ist sein Geld echt wert ;-)

LG
ola

Beitrag von jazzy23 30.03.06 - 13:12 Uhr

Hi tweety

Ich habe auch ein Glätteisen und schließe mich erst mal meinen Vorrednerinnen an. Zusätzlich nehme ich noch eine Strähne, ziehe sie mehrmals schneller durch das Glätteisen, aber nicht jedes Mal vom Ansatz aus, sondern beginnt immer ein Stückchen weiter vorne. Du kannst es aber auch mal probieren, indem Du stufenweise eine Strähne bearbeitest und jedesmal eine Sekunde oder so auf einer Stelle drückst. So bis in die Spitzen langsam vor. Das macht eine Freundin von mir, ist aber denk ich, nur bei unempfindlichen Haaren zu empfehlen.
Am Schluss würde ich es dann erst auskühlen lassen, bevor Du wieder kämmst oder dir durch die Haare fährst. Lass sie erst mal hängen, ohne etwas zu machen.

Einfach mal etwas experimentieren, dann klappt das schon. :-)

Liebe Grüße #blume
Jazzy