Mischung Pre- und Folgenahrung?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von nintschi12 28.03.06 - 15:55 Uhr

hallo liebe erfahrenen mamas!

unser kleiner, 4 1/2 monate, bekommt nach wie vor preaptamil, 4 flaschen á 210 ml. (gg. 9 uhr, gg. 17 uhr, gg. 21 uhr und in der nacht). zu mittag, gg. 13 uhr, bekommt er ein halbes hipp glas und noch 90 ml. preaptamil.

jetzt würde ich ihm ganz gerne die nachtflasche abgewöhnen. glaubt ihr, ich kann ihm am abend eine folgemilch geben (tagsüber will ich allerdings nicht umsteigen, weil ihm diese milch scheinbar reicht)? darf man das und hat das überhaupt einen sinn?

danke schon mal!

lg nina + babies

Beitrag von kleineute1975 28.03.06 - 15:59 Uhr

Hi

ich weiß es ist nervig nachts nee Flasche zu geben aber abgewöhnen sollte man erst ab dem 06. Monat da es sein kann, das deiner die evtl. wirklich noch braucht..ich würde bei der Pre bleiben...wir haben das am Anfang auch mal probiert da war mein Kleiner aber schon 6 Monate und ihm abends nee 1er Nahrung gegeben es half aber nichts er kam trotzdem um die gleiche Zeit. Ab dem 06. Monat kann man sagen, das die nachts wirklich nichts mehr brauchen aber vorhernicht.....klar es gibt Kinder die brauchen einfach nichts Nachts aber so einer ist deiner nicht....also warte noch ein wenig ich denke es legt sich nachher von selbst.

Meiner ist jetzt 8 Monate und seit dem 07. monat kommen wir auch ohne Nachtflasche aus

LG Ute

Beitrag von kleineute1975 28.03.06 - 16:00 Uhr

Ach ja aber normal wenn du das trotzdem machst kannst du ruhig die Pre und auch die Folgemilch gleichzeitig geben