Wochenfluss der immer stärker wird

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von laurijane 28.03.06 - 16:23 Uhr

Hallo an alle,

ich habe am 21.02.06 meinen Sohn zur Welt gebracht und seit der Geburt habe ich ziemlich schlimmen Wochenfluss sobald ich aufstehe läuft es nur weiß nicht mehr was ich machen soll.
Mir ist auch noch dazu den ganzen Tag schlecht,schwindlig und oberbauchschmerzen

Kann mir jemand vielleicht sagen was das sein könnte oder ob es normal ist???
Bei meinen großen Kindern war es immer schnell vorbei und nie so doll

Bitte um Rat


Danke schon mal und Liebe Grüße Laurijane

Beitrag von sue1983 28.03.06 - 17:26 Uhr

hey alles gute zur Geburt :-) mein Sohn kam am 24.feb.06

zu deiner Frage ... wie oft musst du deine binde wechseln ?
Hast du klumpen im Blut ?
also mein Arzt sagte immer wenn es oefters ist als eine binde in einer Stunde oder KLumpen im Blut soll ich ins KH gehen ... ich hoff so schlimm hast du es nicht.

Beitrag von laurijane 28.03.06 - 17:45 Uhr

Hallo,

#danke erstmal für deine Antwort.
Also ich muss sie bis zu 8 mal am Tag wechseln
und mit Klumpen hatte ich am Wochenende aber jetz nicht mehr.

Meinst du ich muss mir Sorgen machen oder meinst du es ist noch im normalbereich???#kratz


Liebe Grüße Laurijane

Beitrag von sue1983 28.03.06 - 18:32 Uhr

ich glaub das es noch nomal ist ,
aber wenn du wieder arge klumpen hast wuerde ich zum arzt gehen

Beitrag von hebigabi 29.03.06 - 08:40 Uhr

Geh zum Gyn. und lass per US schauen, ob noch was in der Gebärmutter ist!

LG

Gabi