Kann man sich als Erwachsener mit Scharlach anstecken?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von anushka35 28.03.06 - 16:34 Uhr

Heute fragte mich eine Bekannte, ob ich morgen auf ihren kleinen Sohn aufpassen könne. Er hat sich im Kindergarten mit Scharlach angesteckt.
Doch ich habe Angst vor einer Ansteckung, da mein Immunsystem wegen meiner starken Pollenallergie im Moment ohnehin geschwächt ist.
Meine Bekannte ist der Meinung, dass Scharlach bei Erwachsenen extrem selten vorkäme.
Doch da ich ausgerechnet diese Kinderkrankheit nicht gehabt habe, bin ich natürlich vorsichtig.
Kann mir hier jemand eine Antwort geben?

Beitrag von misses_b 28.03.06 - 18:00 Uhr

Ja, Du kannst Dich als Erwachsene mit Scharlach anstecken!

Sagt misses_b, deren junior im Kiga 5 x Scharlach gehabt hat und seine Mami regelmäßig angesteckt hat!;-)

Beitrag von floh79 28.03.06 - 18:12 Uhr

Aber natürlich kannst Du das!

Beitrag von sassi31 28.03.06 - 18:22 Uhr

Ja du kannst dich anstecken.

Wenn der Junge allerdings schon ein Antibiotikum bekommt, wird er morgen sicher nicht mehr ansteckend sein. Je nach Antibiotikum sind die Kranken in der Regel nach 24 - 48 Stunden nicht mehr ansteckend.

LG
Sassi

Beitrag von gabyk74 29.03.06 - 14:07 Uhr

Hallo,

naklar kann man sich anstecken.
ich spreche aus Erfahrung...

Gruß Gaby

PS: bei stärkeren halsschmerzen schnell zum Doc