Wohnungsgröße

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von chriss81 28.03.06 - 16:44 Uhr

Hallo,

vielleicht kann mir einer von euch helfen.
Bin gerade noch im Mutterschutz, habe einen festen Arbeitsplatz und möchte ein Jahr Erziehungsurlaub machen. Nun muss ich in zwei Wochen Alg2 beantragen. Dazu meine Frage. Icch wohne in einer zu großen Wohnung. Kann man mich wegen dem Erziehungsurlaub zum Umzug auffordern???
In der Wohnung befindet sich mein Arbeitszimmer, was ich direkt nach der Elternzeit wieder brauche.

Könnt ihr mir weiterhelfen???


Gruß Christin

Beitrag von junimond.1969 28.03.06 - 17:12 Uhr

"Kann man mich wegen dem Erziehungsurlaub zum Umzug auffordern???"

Nicht wegen dem Erziehungsurlaub und nicht wegen der "zu großen" Wohnung. Nur, wenn die Wohnung von der Miete her über der Miete einer vergleichbaren Wohnung angemessener Größe liegt. Allerdings heißt das auch noch nicht, dass Du ausziehen MUSST. Mind. sechs Monate werden auch zu hohe Mieten anerkannt, danach kann die ARGE die anerkannten Kosten der Unterkunft auf die angemessenen Kosten runterfahren, der Rest wäre von Dir aus der Regelleistung.

Meist lässt sich sowas in der Elternzeit aber aus dem - anrechenfreien - Erziehungsgeld ganz gut auffangen.

Gruß
Christine

Beitrag von chriss81 28.03.06 - 18:40 Uhr

Hallo,

Danke für deine Hilfe.

Gruß Christin mit Jocelyne (1 Monat)