Zahnfleischbluten!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von guagua 28.03.06 - 16:57 Uhr

Hallo!

Habe in den letzten Wochen verstärkt Zahnfleischbluten gehabt...:-[ kann mir jemand einen Tipp geben, was für eine Mundspülung man nehmen soll und was man sonst noch dagegen machen kann?

Liebe Grüße und Danke für die Antworten, #danke

Guagua und Guaguita (24. SSW) #ei

Beitrag von danabaldauf 28.03.06 - 17:01 Uhr

Hallöchen!

Du solltest auf jeden Fall eine weiche Zahnbürste benutzen und auch wenn es weh tut oder blutet, an allen Stellen putzen.
Spülung würde ich dir LISTERINE empfehlen.Diese Spülung besteht nur aus ätherischen Ölen und ist sehr wirksam, wenn auch etwas scharf.

Hoffe ich konnt helfen.

Liebe Grüße
Dana + Würmchen (10+6)

Beitrag von subreddin 28.03.06 - 17:03 Uhr

Hallo!
Also ich hatte das auch, ich habe entweder mit Salbeitee oder Kamillan gespült, dann ist es nach paar Tagen besser geworden.Aber ganz bekommst du es glaub ich nicht weg.Wenn es nicht hilft kannst du nur mal in der Apotheke fragen oder zum Zahnarzt gehen.
Wünsche dir noch alles Gute.

MfG Su + #baby 32.Woche

Beitrag von oxisahne 28.03.06 - 17:03 Uhr

Also viel machen kannst du da nicht. Ich habe seit der 11. SSW Zahnfleischbluten und das noch immer!!!!!

Der Zahnarzt hat gemeint ich soll mit Colgate (der ganz normalen ) putzen und als Mundspülung die Meridolspülung nehmen. Mache ich auch und etwas besser ist es geworden.
Falls du eine elektr. Zahnbürste nimmst, dann lass die für die Dauer der SS weg. Ich nehme auch wieder brav eine Handzahnbürste.

Lg und eine schöne SS noch.
Oxana & Wurm 28. SSW

Beitrag von danabaldauf 28.03.06 - 17:13 Uhr

Ja, Meridol kann man auch benutzen. Allerdings verfärbt es bei manchen Menschen und vor allem beim längeren Benutzen manchmal die Zähne.Muss man halt beobachten...Ist nicht bei allen Leuten so.

Liebe Grüße
Dana

Beitrag von pinguina 28.03.06 - 17:38 Uhr

Ich habe mir im Drogeriemarkt das WELEDA Salbei-Zahnfleischbalsam geholt. Das Bürste ich mit einer weichen Zahnbürste nach dem eigentlichen Zähneputzen ein.

Mir hat´s geholfen.

Gruß
pinguina

Beitrag von jkd 28.03.06 - 21:03 Uhr

Das Zahnfleischbluten kommt, weil sich Dein Bindegewebe schon auf die Geburt einstellt und somit weicher und besser durchblutet wird.
Wichtig ist, dass Du auf jeden Fall gut reinigst - auch wenn´s unangenehm ist! Was Du jetzt gar nicht gebrauchen kannst, ist eine richtige Zahnfleischentzündung durch Bakterien (Zahnbelag). Eine wirklich weiche Zahnbürste ist die von Meridol. Ist zwar etwas teurer, aber wirklich butterweich. Auch die Spülung und Zahncreme kannst Du nehmen. Bei Dauergebrauch kann es allerdings passieren, dass sich die Zähne etwas verfärben (geht wieder weg, wenn Du das nicht mehr nimmst). Guck beim Putzen bewusst in den Spiegel, damit Du alle Stellen erreichst. Wichtig ist auch die tägliche Zwischenraumreinigung mit Zahnseide oder Zahnzwischenraumbürstchen. Wenn Du Zeit und Lust hast, gönn Dir eine Professionelle Zahnreinigung bei Deinem Zahnarzt - dann reinigt es sich zu Hause leichter ;-)

Ich hoffe, ich konnte Dir etwas helfen.
Liebe Grüsse.... JKD - 12. ssw