erziehungsgeld...????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tanjaleiss 28.03.06 - 17:23 Uhr

hab mal eine frage....stimmt es das man das erziehungsgeld das erste halbe jahr bekommt ohne das das gehalt des mannes berechnet wird und dann einkommensabhängig ist??? wie ist das wenn man nicht verheiratet ist???? wäre nett wenn ihr mir antworten könnt....liebe grüße tanja 24 ssw

Beitrag von jungfrau83 28.03.06 - 17:28 Uhr

Hallo

Also das sollte mir neu sein das habe ich noch nicht gehört. Das steht auch nicht in den Antrag drin. Es ist abhängig vom Geld ich glaube aber nicht das dein Mann so ein super vediener ist. Da gib es nämlich eine Regelung.Du darsft auch verheirat sein es steht jeden zu . Du darsft nur nicht über den Satz rüber.

Mgf
jungfrau83+ET-17

Beitrag von yvonne26 28.03.06 - 17:31 Uhr

Das ist richtig,du bekommst die ersten 6 Monate auf jeden fall volles Erziehungsgeld,und danach ist es Einkommens abhängig.

MFG

Beitrag von jungfrau83 28.03.06 - 17:32 Uhr

seid wann ist das den so!

Beitrag von yvonne26 28.03.06 - 17:37 Uhr

Mein Sohn ist 8 Jahre,und seid dem kenne ich es so.

Und bei einer Bekannten von mir ist es auch so,sie hat die ersten 6 Monate volles Geld bekommen ,und danach nichts mehr,weil ihr Mann zu gut verdient.

MFG

Beitrag von kati543 28.03.06 - 18:42 Uhr

Das stimmt so nicht. Ich würde es noch nicht einmal die ersten 6 Monate bekommen.
Auch bei den ersten 6 Monaten gibt es eine Einkommensgrenze, die allerdings wesentlich höher liegt, als für den Rest der Zeit. Deiner Bekannten ist es einfach passiert, dass sie zwischen diesen beiden Werten lag. So hatte sie Anspruch auf die ersten 6 Monate, nicht aber für längere Zeit.

Beitrag von lottie 28.03.06 - 17:39 Uhr

Hallo Tanja,

ich hab gerade den Erziehungsgeldratgeber auf dem Tisch und gleich mal nachgeschaut.
Vom 1. -6. Lebensmonat gilt eine Einkommensgrenze von Elternpaaren verheiratet/ zusammenlebend von 30.000€ jährlich beim ersten Kind. Danach sind die Einkommensgrenzen niedriger: volles Erziehungsgeld max. 16.500 €, gemindertes Erziehungsgeld max. 22.086€.
Dein Mutterschutzgeld die ersten 8 Wochen wird dabei mit angerechnet.
So ich hoffe geholfen zu haben#aha!

Wenn noch fragen, mail einfach an.

LG Lottie

Beitrag von jasminre 28.03.06 - 17:41 Uhr

Hallo Tanja,

habe mich damit auch schon beschäftigt und kann auch über Freundinnen sprechen.
Es ist von Anfang an Einkommens-abhängig, ob verheiratet oder nicht. Wir sind auch nicht verheiratet, wohnen aber zusammen, Vaterschaft wird anerkannt, es ist also eine Ehe-ähnliche Beziehung!

Meine Freundin hat die ersten 3 Monate genau € 40 pro Monat bekommen und dann nix mehr,der Mann hat über die Grenze verdient!
Da mein Schatz mit ihm zusammen arbeitet gehe ich davon aus, dass ich auch nix bekommen werde!

Supi!
Also fällt mein Gehalt weg und ich bekomme nur € 154 Kindergeld. Da fehlen uns dann knappe € 1200 jeden Monat...puh!

Also das mit den ersten 6 Monaten ist somit nicht richtig!
Schön wärs;-)

Gruss
Jasmin

Beitrag von kleine1102 28.03.06 - 17:47 Uhr

Hallo,

die Grenze von 30.000€ im ersten halben Jahr ist richtig, wobei davon noch Werbungskosten (z.B. Fahrtkosten) und eine Pauschale (ich glaube, 24%) abgezogen werden. Somit haben die meisten für diesen Zeitraum eine reelle Chance auf Erziehungsgeld, danach bekommen leider viele Paare nichts mehr oder nur so wenig, dass es nicht der Rede wert ist #augen.

Dass das Geld während des Mutterschutzes angerechnet wird, hatte ich auch noch nicht gehört, dürfte aber, da ja nur zwei Monatsgehälter, wegen der o.g. Abzüge bei denen, die einen Anspruch haben, nicht weiter ins Gewicht fallen.

Lieben Gruß #sonne,

Kathrin & #ei (12. SSW)

Beitrag von lucylou 29.03.06 - 08:17 Uhr

hallo,
es ist auch in den ersten 6 monaten einkommensabhängig.bei verheiratetet 30000 euro einkommen.geb mal bei google ein,da kommt eine super liste.
gruss lucylouz.