Habe Angst

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mw24 28.03.06 - 17:50 Uhr

Hallo Ihr lieben,

Bin noch ganz frisch Schwanger, und habe totale Angst, vor einer fg zumal es ein Wunschkind ist.
Habe so ein fieses Ziehen im Bauch.

Lg mw24

Beitrag von nolle251179 28.03.06 - 17:57 Uhr

Hallo,

also das Ziehen im Bauch kann sein bedingt durch die Mutterbänder. Hatte ich auch sehr oft, auch heute noch ab und zu.

Die Angst ist immer so ne Sache. War bei mir auch am Anfang ziemlich häufig der Fall das ich an FG oder so dachte, aber wahrscheinlich auch nur deswegen, weil meine Schwester vor zwei Jahren eine in der 10.SSW hatte. Ich war heilfroh, als ich die 10. die 11. und auch die 12. SSW überstanden hatte. Danach ging es mir viel besser, die Angst war so ziemlich weg. Man muss echt versuchen immer positiv zu denken. Klar, ist leichter gesagt als getan. Aber ich denke die Angst kann einem niemand abnehmen.

Wünsche dir alles Gute und eine schöne und problemlose Schwangerschaft.

Und immer positiv denken! ;-)

Liebe grüße

Nicole + #ei (24.SSW)

Beitrag von virgillia 28.03.06 - 17:58 Uhr

Hallo MW24,
ich würde mir an Deiner Stelle nicht so n Kopf machen. Das Ziehen im Unterleib ist ganz normal in den ersten Wochen der SS. Die Gebärmutter vergrößert sich und die Bänder dehen sich, das ist ein Mens ähnlicher Schmerz. Keine Sorge also. Und wieso hast du solche Angst vor einer FG? Hattest du schon mal eine?

LG Virg.

Beitrag von mw24 28.03.06 - 18:06 Uhr

Hallo

Ja letztes Jahr war sone komische Geschichte, meine Letzte Fg liegt 6 jahr zurück.

Lg mw24

Beitrag von virgillia 28.03.06 - 18:13 Uhr

Liebe mw24, du solltest positiv denken... ich weiß leicht gesagt.. aber das geht wirklich.. ich hatte eine FG, und 2 Eileiterschwangerschaften, ein Eileiter wurde entfernt, der andere ist vernarbt. ich wäre fast gestorben vor der OP. Irgendwann später lernte ich meinen jetzigen Freund kennen und wurde schwanger!!!!! NICHT im Eileiter, ne in der Gebärmutter. Sogar der Arzt war überrascht und faselte etwas von einem Wunder... Bla bla, aber ich hatte niemals auch nur eine Sekunde im Hunterkopf das ich dieses Kind verlieren könnte oder das es nicht gesund sein könnte. Im gegenteil ich habe sogar noch Nachts gearbeitet und die schweren Zeitungen und Beilagen geschleppt. Wenn es sein soll, dann bleibt es dir sowieso, egal was du machst. Im Moment bin ich wieder schwanger (nach fast 6 Jahren), in der 7 SSW. Ich käme auch diesmal nicht auf den Gedanken das etwas sein könnte, ich stecke mitten im Umzug und muß hier auch kräftig mit anpacken.
Also mach dir einfach nicht soviel Gedanken.

LG Virg.

Beitrag von mamale 28.03.06 - 18:20 Uhr

Hallo!

Hatte ich am Anfang auch, so ein ziehen im Unterlaib. Bin dann zum Frauenarzt, der meinte, das sei vom Wachstum der Gebärmutter.

Wenn Du wirklich Angst hast, geh doch zu Deinem Frauenarzt und lass Dich durchchecken.

Wünsche Dir alles Gute#sonne