Gelbkörperschwäche

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kora 28.03.06 - 17:54 Uhr

Hallo!!

vielleicht kann mir einer von euch helfen.
ich habe seit 3 Monaten immer bevor ich meine Mens bekomme Schmierblutungen ca. 3 tage. Da habe ich jetzt im Internet gelsen, dass das Anzeichen für eine Gelbkörperschwäche ist. Ist das so?
Kann man trotzdem ss werden wenn an dann Medikamente bekommt???
Meine FÄ wollte mich das letzte mal als ich sie daraufhin angesprochen habe nicht weiter untersuchen weil sie sonst noch keine weiteren anzeichen für GKS bemerkt hat. Was gibt es da noch für Anzeichen?

ich wäre euch dankbar wenn ihr mir helfen könnt!!!

LG kora

Beitrag von anetti 28.03.06 - 18:04 Uhr

Hi,

wie lang ist denn die zweite Zyklushälfte bei Dir? Also die Tage vom ES bis zur Blutung? Wenn diese Phase kürzer als 10 Tage ist, wäre das EVTL. (!) ein Anzeichen für GKS.

Ansonsten sind SB am Beginn der M. normal und kein Grund zur Beunruhigung!

LG, anetti

PS. Hab das auch und hatte auch schon diesen Verdacht... Aber ich glaub's nicht.

Beitrag von kora 28.03.06 - 18:15 Uhr

Liebe Anetti!!!

ich hatte am 15. März meinen ES lt. Temperaturkurve und seit gestern habe ich wieder Schmierblutungen wie die letzten 3 Monate immer.

ich habe einfach Angst das ich GKS habe und nicht ss werden kann.

LG kora

Beitrag von melenegun 28.03.06 - 18:44 Uhr

Hallo Kora,
also ich hatte auch eine so kurze zweite ZH, das kürzeste waren mal 5 Tage (!!!) vom ES bis zu den SB.
Ich würde an Deiner Stelle Deinen Arzt um einen Hormoncheck bitten. Dafür wird Dir etwa am 7. ZT und 7 Tage nach dem ES Blut abgenommen, manchmal noch ein drittes Mal innerhalb des Zyklus´.
Anhand der Werte kann der Arzt dann feststellen, ob eine GKS vorliegt. Das kann man auch gut behandeln, z.B. mit Utrogest in der zweiten ZH.

Die SB können aber auch andere Ursachen haben. Bei mir wurde eine Schilddrüsenunterfunktion festgestellt. Dadurch habe ich einen sehr kurzen Zyklus mit spätem Eisprung und SB gehabt. Das hört sich erst einmal schlimm an, kann aber ebenfalls gut behandelt werden.

Ich habe viel zu lange gewartet, bis ich der Sache auf den Grund gegangen bin und kann Dir nur raten: Schnapp Dir Deine Zyklusblätter und bitte um die Feststellung Deines Hormonstatus´. Wenn der Arzt nicht will oder Dich wieder 6 Monate vertrösten will, nimm den nächsten.
Ich habe mir auch eine zweite Meinung eingeholt und der Arztwechsel war das Beste, was ich machen konnte. Ich bin jetzt perfekt eingestellt und dann wird es auch was mit dem #schwanger-werden.

Ich finde es sehr wichtig, herauszufinden, woran es liegt, dass es nicht klappt! Dann kann man auch etwas dagegen tun. Mir hat auch Mönchspfeffer geholfen!

LG
melenegun

Beitrag von kora 28.03.06 - 19:07 Uhr

Hallo...

ich bedanke mich sehr für deinen beitrag. Er hat mir echt weitergeholfen.

mal eine frage bist du ss oder hast du nun schon ein kind???

LG kora

Beitrag von melenegun 28.03.06 - 20:25 Uhr

Sorry, dass ich mich erst jetzt melde!
Ich habe heute positiv getestet... Meine Schilddrüse ist gut eingestellt und im letzten Zyklus davor habe ich auch Utrogest probiert. Meine erste Blutabnahme war im Januar, Du siehst, es hat nicht lange gedauert, bis es geklappt hat.
Drück mir die Daumen, ich muss morgen zur FÄ zum offiziellen Test!
LG
melenegun

Beitrag von kora 28.03.06 - 20:55 Uhr

Hallo...

ich drücke dir ganz fest die daumen das es geklappt hat. kannst dich ja mal melden wenn du genaueres weißt.

du hast mir wieder hofnung gemacht das ich doch noch ss werden kann. Ich gehe so schnell wie möglich zum FA aber zu einen anderen meine FÄ hätte mich ja auch schon im Feb. testen können doch nein sie zieht es vor mich warten zu lassen und so mache ich mich nur verrückt, und mache mir die größten gedanken warum ich nicht ss werde.

LG kora

Beitrag von melenegun 28.03.06 - 21:09 Uhr

Ne zweite Meinung zu diesem Thema ist immer gut! Und immer schön Fragen stellen! Mein alter FA ließ sich immer alles aus der Nase ziehen. Das fand ich anstrengend... Dein Stichwort ist Zyklusmonitoring, so heißt das "Fremdwort" für Bluttests plus Ultraschalluntersuchungen.
Einen schönen Abend wünscht Dir
melenegun#blume