und nun????BITTE Antworten

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von angie1981_blue 28.03.06 - 19:26 Uhr

Hallo
Ich bin echt bescheuert.
Und jetzt mach ich mich erst recht verrückt.
Wie ja gestern schon gesagt habe ich heute morgen nochmals einen Test gemacht,nachdem der gestrige negativ war.
Bin heute nmt+6.
Der heutige Test hat mir nach 5 Minuten nur einen Strich gezeigt. Ich habe ihn also in den Mülleimer geworfen.
Vor zwei Stunden hab ich nochmal drauf geschaut und da ist jetzt ein zweiter dünner Strich zu sehen.
In der Packungsbeilage ( Cyclotest) steht dass der Test nach 20 Minuten nicht mehr sicher ausgewertet werden kann. Nun kann es ja sein dass der zweite Strich nach zehn Minuten kam und ich das nicht bemerkt habe. Was sagt Ihr dazu? Ich habe erst am 5.4. einen termin beim fa.

Beitrag von froschpyjama 28.03.06 - 19:32 Uhr

Hallo,

das klingt doch ziemlich positiv!

Also ich würde den Termin einfach belassen - und falls Du mehr Sicherheit haben willst, mach in ein paar Tagen noch einen Test.
Aber wenn Du erst am 5.4 einen FA Termin hast, dann kannst Du dann schon viel mehr sehen als jetzt.
Ich habe am 23. positiv getestet, war dann gestern beim Arzt und außer einer Fruchthöhle konnte man noch nichts erkennen - also muss ich am 6.4. wieder hin.

Herzlichen Glückwunsch zur #schwanger
Es heißt doch immer "Ein bisschen schwanger gibt es nicht!"

Gruß
kathrin

Beitrag von julianstantchen 28.03.06 - 19:41 Uhr

Hallo!

Leider ist das Ergebnis überhaupt nicht aussagekräftig, weil viele Tests nach Ablauf der Frist einen 2. STrich bekommen. Deshalb steht ausdrück drauf, nach xx Min. ist der Test ungültig.

So leid mir das jetzt tut mit der Verwirrung, aber du wirst einen neuen Test machen müssen, leider.

Termin kannst ja belassen.

Hast vielleicht ein ZB?

LG

Beitrag von angie1981_blue 28.03.06 - 19:44 Uhr

nein hab ich leider nicht. sollte ich vielleicht mal machen. Kann es nicht sein dass das ergebnis nach 10 minuten oder so kam als der test noch am auswerten war?

Beitrag von storm 28.03.06 - 19:48 Uhr

Hi,
natürlich ist es noch zu früh, um sich richtig zu freuen. Aber ich kann Dir sagen, bei mir war es genauso. Und gestern war der Test dann nach 1 Minute schon positiv!!
Mach`doch einfach übermorgen nochmal einen Test.

Viel, viel Glück!!;-);-)
Ich drück Dir die Daumen.

Steffi

Beitrag von bimberle 28.03.06 - 20:03 Uhr

Hallo angie,

also wir hatten den selben Fall letztens auch, meine Freundin war NMT+5. Da haben wir so ein billig Test von der Drogerie geholt. Auf der Gebrauchsanweisung war gestanden, die ersten 3minuten ablesen, nach der 4Minute können die Ergebnisse nicht mehr stimmen (oder halt so ähnlich)
Der Test war negativ, waren natülich beide dann schlecht gelaunt. Dann haben wir den Test zur Seite gelegt und sind zusammen Kaffeetrinken....
Als wir wieder zu Hause waren, nach ca. 3Stunden, war er leicht positiv.... Nun was jetzt?????
So wie neugierig meine Freundin ist, ist sie gleich zu ihrer FÄ gegangen und hat es dort testen lassen. Helferin hat gemeint, positiv aber die ersten Wochen. Danach hat sie mich angerufen und war total fertig vor lauter Freude....
Also ich würde sagen, leicht schwanger gibt es nicht!!!!
Herzlichen Glückwunsch und eine schöne Kugelzeit!!!!

Beitrag von 260778 28.03.06 - 20:17 Uhr

Also ich hatte schon das Pech, dass ich unter der 3 Monatsspritze dachte schwanger geworden zu sein
und der Cyclotest Schwangeschaftstest hatte bei mir
positiv angezeigt, was aber falsch war. Es gibt selbst auch,
dass ein Test falsch positiv anzeigt. Besorg dir doch von einer anderen Firma einen SST und mache ihn mit den Morgenurin neu.

LG und viel Glück,
Dani