Morgen früh Einleitung,Tschüßi u.letzte Frage

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von rozebo 28.03.06 - 20:12 Uhr

Hallo,
jetzt ist es genug, Krümel wird morgen in die kalte Realität geholt.War heut nochmal zur CTG Kontrolle im KH,alles o.k. aber keine Wehentätigkeit.Unser Papi hat auch schon sein "Bestes" gegeben,ohne Erfolg.Morgen 8.00 Uhr gibt es dann die Tablette und dann heißt es wie immer warten.Kann mich mal jemand beruhigen,die Ärztin meinte nämlich, so ganz nebenbei kann eine Einleitung auch bis zu 3 Tagen dauern.Bei meinen großen Mädchen war das alles soooo "normal".Alles liebe für euch. Schön,daß es dieses Forum gibt. Rozebo+Nico Marcel ET+11

Beitrag von monsterkind 28.03.06 - 20:19 Uhr

Moin!

So ganz total beruhigen kann ich Dich nicht, aber 3 tage hat es nicht gedauert! ;-)
Ich habe die erste Tablette damals an einem Donnerstag Morgen um 8.30h gelegt bekommen, die zweite gegen 14.00h, weil sich immer noch nichts tat. Dann, als mein Freund schon nach Hause gehen sollte, etwa gegen 23.00h, ging's dann ziemlich schnell, ziemlich doll los. Am Freitag um 10.12 h war sie dann da. Es wäre sicherlich schneller gegangen, hätte Madame nicht mit dem Kopf durch die Wand gewollt (falsch ins Becken eingetaucht). Der MuMu war nämlich innerhalb kürzester Zeit eröffnet. Dieses Mal werde ich auch wieder Akupunktur machen lassen, das scheint echt was zu bringen...
Ganz viel Erfolg und eine zügige, schöne Geburt!

Grüße vom monsterkind

Beitrag von insomnia79 28.03.06 - 21:00 Uhr

Hallo ;-)

Ich habe in meiner ersten Schwangerschaft die Tablette am 7.9.04 um 7.00 Uhr bekommen.
Es hat sich den ganzen Morgen nicht geregt. Ich habe keine spürbaren Wehen bekommen.
Mein ARzt meinte dann so um ca 11 Uhr: Entweder sie nehmen jetzt noch ne Taglette und warten oder wir machen die Fruchtblase auf. Denn der Muttermund war schon 2,5 cm offen.
Ok, haben wir die Fruchtblase um ca 11.30 uhr öffnen lassen.
um 15.45 h war unsere kleine dann auf der Welt.
Wie du siehtst, kann es auch schnell gehen! ;-)

LG und alles Gute insomnia

Beitrag von b1981 28.03.06 - 21:04 Uhr

Ach, du Arme.
Wünsche dir alles Gute.
Bei mir hat das einleiten nix geholfen, aber meine Zimmernachbarin damals hats in einem halben Tag hinter sich gehabt.
Gerade wenn du schon ein Kind hast wirds schon nicht so schlimm werden.
Alles Gute,
Linda

Beitrag von frido2004 28.03.06 - 22:33 Uhr

hallo rozebo

viel glück für das bevorstehende ereigniss und kopf hoch.

drück euch ganz fest die daumen und hoffe wir hören voneinander wenn du mit dem zwerg gesund wieder zu haus bist

lass dich#liebdrueck

lg

ines+#baby 38+4ssw