Wann nur noch 3 feste Mahlzeiten?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von nira77 28.03.06 - 21:23 Uhr

Hallo liebe Mütter!

Heute habe ich mal wieder eine Frage!
Und zwar ist es so, daß Lucas (in 3 Wochen 1 Jahr) 4 Mahlzeiten am Tag hat, ca 7.30 - 8 Uhr Milchmahlzeit als Frühstück, ca 12 Uhr Beikost, ca 16 Uhr Nachmittagsbrei und ca. 19.30 Uhr Abendbrei.
In der letzten Zeit macht er allerdings bei dem Nachmittagsbrei Theater und will so gut wie nichts essen. Mache dann schon immer nen Kompromis und gebe ihm nen Fruchtzwerg, Keks oder Obstgläschen. Kann es sein, daß er die Mahlzeit am Nachmittag gar nicht mehr möchte?
Ab wann bekommen die Kinder denn nur noch 3 richtige Mahlzeiten (Frühstück, Mittag, Abendessen)?

Danke für Eure Tips,
#liebeGrüße
Nicole mit Lucas (*15.04.05)

Beitrag von kati4711 28.03.06 - 21:38 Uhr

Hallo Nicole !

Wann die Kleinen nur noch drei Mahlzeiten brauchen kann ich dir leider nicht sagen.
Bei Lukas ist es jetzt schon seit bestimmt 8 Wochen so das er Nachmittags nicht mehr so wirklich was wollte. Am glücklichsten kann ich ihn machen wenn er einfach eine Banane oder Apfel kriegt wo er selbst abbeißen kann.
Es hat sich jetzt so eingependelt bei uns das er morgens seine Flsche gar nicht mehr will. Wenn ich glück habe trinkt er 20-30 ml , also lass ich es und er bekommt eine Scheibe Brot mit Aufstrich oder auch Käse oder Wurst und dazu normale Vollmilch.
Mittags kriegt auch ganz normal vom Tisch mit ausser heute , da mußten wir auf ein Gläschen zurückgreifen. Mein Mann wollte unbedingt Chilli Con Carne essen und das wollte ich ihm nicht antun.
Nachmittags dann etwas Obst oder auch Joghurt.
Abends ist es bei uns etwas schwerer. Er hat noch nie Milchbrei gegessen , er würgt sofort beim 1. oder 2. Löffel. Also kriegt er gegen 18 Uhr nochmal eine Scheibe Brot und vorm schlafen noch seine Flasche mit Milumil 1.
Ich glaube davon kommen wir auch noch nicht so schnell los.

LG Kati+Lukas;-) nur noch zwei TAge bis zum 1. Geburtstag#huepf

Beitrag von engelchen28 28.03.06 - 21:35 Uhr

hallo nicole!

jedem erwachsenen wird geraten, 5 mahlzeiten pro tag zu sich zu nehmen, weil öfter etwas kleines gesünder ist als 3 große mahlzeiten.

dein kleiner mag am nachmittag nichts essen? dann lass ihn doch! fruchtzwerge kannst du getrost weglassen. wenn er kein obst oder einen joghurt oder etwas anderes gesundes will, lass ihn halt.

manchmal wachsen kinder schnell, dann mampfen sie auch entsprechend mehr. manchmal gibt's eine phase, da wachsen sie nicht soviel, dann werden auch nicht soviele kcal verbraucht.

denk immer daran: ein gesundes kind nimmt sich, was es braucht. überredungs- und austrickskünste von uns mamas sind total überflüssig.

lg,

julia mit sophie (10 monate)