gewichtsfrage

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lana77 28.03.06 - 21:26 Uhr

hallo!

ich lese von vielen hier im forum, dass sie so 3,4 kilos zugenommen haben, teilweise gar weniger wiegen als vor der ss, und da frage ich mich, wie es bei mir weiter gehen sol... bin jetzt in der 28. wodhe und habe schon 16 kilos zugenommen... startgewicht war 55 kg, also leicht untergewichtig, aber so was??? mein doc meint alles okay...

was sagt ihr dazu???

liebe grüsse
Lana77

Beitrag von bibi0710 28.03.06 - 21:30 Uhr

Hallo Lana,

solange dein Doc okay sagt, wird es wohl so sein. Hab mal gelesen, dass Untergewichtige gerne mehr und Übergewichtige gerne weniger zunehmen dürfen. Bsp. für dich: Meine Mutter war ein Hungerhaken und hat mit mir 30 kg (!) zugenommen. Aber kurz danach war sie wieder rank und schlank! Mach dir keine Kopf! Ausserdem sind auch die Gewichtszunahmen Schwankungen unterworfen. Vielleicht nimmst du in den nächsten 3-4 Wochen nur 1 Kilo zu oder gar nicht.

Alles Gute noch,
Berit mit Jörn (22 Mon) und #ei (21. SSW)

Beitrag von odalina 28.03.06 - 21:30 Uhr

es heißt ja immer. je niedriger das ausgangsgewicht, um so mehr nimmt man in der ss zu.
war magersüchtig während der ss und davor. hab unendlich viel fett zugelegt, obwohl ich nicht so schlimm gegessen hatte (aber doch auch ein wenig ungesund).

wenn du nicht allzuviel zunehmen willst, dann kannst du das nur beeinflussen durch ne gesunde ernährung. iss wenig fett u süßkram.

lg und alles gute
sandra

Beitrag von constance32 28.03.06 - 21:32 Uhr

Hallo Lana,

3 oder 4 Kilo halte ich für eine eher seltene Erscheinung. Ich habe in meinen vier SS immer zw. 8 und 12 Kilo zugenommen.

Soll laut Literatur auch der Schnitt sein. Allerdings gibt es immer Ausnahmen, die ja wie bekannt die Regel bestätigen. Meine Schwester hat in ihrer ersten und einzigen SS 26 Kilo zugenommen. Muss wohl auch ein bischen Veranlagung sein.

Solltest du stillen, bekommst du, bei bewußter Ernährung, schnell wieder dein Wohlfühlgewicht.

Liebe Grüße
Constance:-)

Beitrag von sleepy24 28.03.06 - 21:39 Uhr

Hallo Lana,

das ist ja immer anders. Wenn du untergewichtig warst, darfst du ruhig etwas mehr zunehmen.
Allerdings gilt der Spruch "für zwei essen" nicht!!!;-)
Ich habe keine Diät gemacht, mich aber bewußt ernnährt in der Schwangerschaft und habe 12 Kilo zugenommen. Ich denke es gibt keine Pauschalantwort#schmoll, gönne dir ruhig mal was....aber eben bewußt.

Vielleicht speichert dein Körper auch einfach mehr Reserven, weil vorher nicht so viel da war? Bei mir war immer genug da#hicks!

Liebe Grüße und mach dir nicht so viele Gedanken, genieße die Zeit!#liebdrueck
Die 12 Kilo waren in 3 Wochen weg! Also Kopf hoch!#freu
Allerdings muß ich jetzt wo ich aufhöre zu stillen wieder aufpassen#augen

Diana mit schlafendem Spatzelchen

Beitrag von lana77 28.03.06 - 21:45 Uhr

vielen dank für die feedbacks!
grundsätzlich ernähre ich mich gesund, gemüse, früchte, müsli und joghurts.... koche mit olivenöl, trinke genug (zwar nicht übermässig, aber genug), aber - und jetzt kommts - ich esse mehr als vorher. früher hatte ich immer eine halbe portion bestellt, und die hälfte davon gegessen, heute esse ich eine normale portion ohne probleme... na ja, aber für 2 ist es nicht ;-)

nochmals vielen dank und liebe grüsse
lana