will nicht mehr trinken und essen...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von cekuuu 28.03.06 - 22:06 Uhr

Hiiiiiiii!

Also ich weiß nicht mehr wo vorne und hinten ist. Kaum behaupte ich, daß meine Süße ca. 200g Brei isst 2xtägl, hört sie auch wieder schon auf damit.

Mit der Flasche klappte es eh ja nicht mehr so gut, aber jetzt auch noch das#schmoll?

Sie ist so knatschig momentan und erhöhte Temp hat sie auch ein wenig.KIÄ sagt, daß das ein kleiner Infekt ist.

Kann es daran liegen? Sonst hat sie um so mehr getrunken/gegessen, wenn sie krank war.
Ach ja, Zähne hat sie auch noch nicht!

Mich macht das total fertig, wenn sie keinen Appetit hat#heul!

Kennt ihr solche Situationen/Phasen?

#danke im voraus!

LG Handan

Beitrag von buzzelmaus 28.03.06 - 22:36 Uhr

Hallo Handan,

es ist doch eigendlich völlig normal, dass die kleinen Mäuse weniger Hunger haben, wenn sie krank sind (ist doch bei uns auch so). Und die Mäuse fallen auch nicht gleich vom Fleisch - haben ja dafür ihre süßen Fettpölsterchen!

Es kann gut sein, dass sich auch die Zähnchen wieder etwas voran schieben und deshalb das Immunsystem geschwächt ist (deshalb der kleine Infekt).

Mach Dir keine zu großen Gedanken, dass geht sicher bald vorbei. Und ein paar Tage mit weniger Essen ist nicht schlimm. Geh zu Deiner eigenen Beruhigung vielleicht nächste Woche nochmal zu KiA, um ihr Gewicht kontrollieren zu lassen.

Aber wie gesagt, das Verhalten Deiner Maus ist völlig normal!

Alles Gute und gute Besserung!

Susanne + Emily Fiona (7 1/2 Monate)