werft eure alten föns weg!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von rins 29.03.06 - 00:38 Uhr

hallo!

ich weiß, dass das eigentlich nicht hier her gehört, aber ich wills euch trotzdem mal sagen!

ich habe mich heute mit einem etwas älteren fön gefönt. plötzlich hab ich einen stromschlag bekommen der sich gewaschen hat und an meiner hand ist eine verbrannte stelle #schock !

ich hab keine ahnung wie das passieren konnte und bin nur heilfroh, dass nichts weiter passiert ist!

ich hab das ding von mir geworfen und bin rückwärts an die wand gestürzt...darf gar nicht daran denken.

scheinbar hatte ich aber keinen direkten kontakt, sondern mich hat nur ein blitz der rauskam erwischt...sonst würde ich wohl jetzt nicht fröhlich da sitzen :-(

meine güte...was ein schrecken! ich werde heute nacht wohl wenig schlaf finden...

mein freund hat schon länger gesagt ich soll das teil weg tun..aber irgendwie hing ich dran...wie bescheuert!

passt dut auf euch auf und benutzt solche alten dinger nicht!

#blume rins

Beitrag von lea03 29.03.06 - 01:13 Uhr

#schock #schock #schock

owaija!!!! Erstmal #liebdrueck, und dass du diesen Schock hoffentlich schnell vergessen kannst, und Deine Hand schnell heilt

#schock

Wo war denn da der FI-Schalter...noch am pennen?? #kratz Ich meine, ist der dafür nicht da, dass er sobald ein klitzekleines Problem auftritt, rausfliegt #kratz ????


Das ist ja echt heftig *pflasteraufDeineHandkleb* #herz und kräfig puuusten. Gott sei Dank ist nichts schlimmeres passiert!!!

Viele liebe Grüße
Katrin

Beitrag von rins 29.03.06 - 02:00 Uhr

hallo katrin!

danke für dein mitgefühl #sonne

ja, der FI schalter hat gepennt! das wundert mich, denn der ist auch schonmal rausgeflogen als mir lediglich der flaschenwärmer umgefallen ist #gruebel

werd das mal dem elektriker sagen...da haste recht!

#blume rins

Beitrag von snake1379 29.03.06 - 07:10 Uhr

na du,

gott sei dank ist nichts schlimmeres passiert.
vor allem musst du wirklich beim elektriker anrufen, man möchte sich gar nicht ausmalen, was noch hätte alles passieren können.

allerdings kann dir das auch mit neuen geräten passieren. vor drei jahren ist es mir passiert, dass aus einem nagelneuen fön eine stichflamme rauskam, hat mir ein ganzes büschel haare verbrannt.

das hat mich dann allerdings so gebranntmarkt, dass ich bis heute nur lufttrocknen lasse, oder den fön - wenn unbedingt nötig - ziemlich weit von meinem kopf und vor allem vom gesicht entfernt halte.

liebe grüße
marina

Beitrag von die_schnute 29.03.06 - 08:46 Uhr

guten morgen....

tjahaaaaa...willkommen im club ;-)
mir ging es letzten freitag so. hab allerdings eine feine kleine stichflamme gesehen und war total baff....paar angekohlte haare hatte ich (gottseidank nur unten hinten ) und einen mordsschreck. und tabi war diesmal ausnahmsweise NICHT mit im bad wie sonst morgens #schwitz, sondern kurz beim papa der später auf arbeit musste.
irrer zufall- aber ich bin geläutert.
mein freund schaute nach wieso (markenfön und ca. 5jahre) und meinte da ist wasser am griff...irgendwie auch logisch, weil wenn ich meine runterbammelnden haare fön, die ja NASS sind, kann es sein, dass evtl am griff bissl feuchtigkeit kommt (oder von noch bissl feuchten händen )

jedenfalls haben wir noch einen ersatzfön gehabt, der ist zwar laut aber nuja, reicht...

bist also nicht die einzige, aber zusetzen tuts, ja !!!

LG und weiterhin unfallfreien tag
schnuti mit tabita amelie

P.S. FI flog auch bei uns nicht raus #gruebel