Wie war das nochmal mit dem Paracetamol?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ginger_girl 29.03.06 - 02:09 Uhr

Hi Leute,

bin gerade etwas verunsichert. Habe in der 6. SSW an zwei verschiedenen Tagen wegen starker Kopfschmerzen jeweils eine halbe Tablette Paracetamol eingenommen.
War davon ausgegangen, dass es unschädlich ist und ich nicht groß den Doc befragen muss. Jetzt - eine Woche später - plagen mich plötzlich Gewissensbisse. Hätte ich das tun dürfen? Vielleicht waren diese halben Talbetten schädlich.
Beim nächsten Mal werde ich sofort den Arzt befragen, aber vielleicht könnt ihr mir jetzt schonmal was dazu sagen.

Nicht nochmal mach :-(

Ginger

Beitrag von leoniem 29.03.06 - 04:24 Uhr

Hallo!

Paracetamol ist auch so das einzige was man an Schmerzmitteln in der SS nehmen kann...Also hast du es richtig gemacht, wozu sich unnuetz quaelen???
Es ist richtig dass man in der ersten 12 Wochen am besten auf Medis verzichten sollte, aber wenn man schmerzne hat...

Ich hab in meiner 1.SS auch ab und an Paracetamol genommen und unsere Tochter ist gesund zur Welt gekommen..

Also keine Sorge es hat deinen Baby sicher nicht geschadet...

Eine schone ss noch...

LG Leonie 11.SSW

Beitrag von timpaula 29.03.06 - 06:01 Uhr

Hallo Ginger,

mich suchen regelmäßig starke Kopfschmerzen auf seit meiner Schwangerschaft.

Nehme auch paracetamol, habe gehört und viel im Internet gelesen und mich auch in der Apotheke beraten lassen, mein Arzt sagte auch, dass Paracetamol und Asperin eigentlich total ungefährllich sind.

Viele schreiben auch, das erste drittel keine medi nehmen, andere schreiben im letzten drittel keine nehmen! kann aber verstehen, das Du Dir Sorgen machst.

Du kannst doch bei der nächsten VU deine Ärztin befragen!
#gruebel

Beitrag von ella1967 29.03.06 - 07:38 Uhr

Hallo Ginger
Wenn Du irgendwelche schmerzen hast, kannst Du auf magnesium tabletten zurückgreifen die sind nicht schädlich fürs baby und beugen sogar krämpfe vor, habe die aus der apotheke gekauft mit zustimmung meines FA die heißen "magnesium verla dragees" und da nehme ich 6 stück am tag von probiere die mal aus seit dem ich die nehme habe ich auch keine kopfschmerzen mehr.
LG Ella28ssw

Beitrag von 19jasmin80 29.03.06 - 08:08 Uhr

Hi Ginger!

In der SS darfst Du bis zu 4 Tabletten Paracethamol am Tag einnehmen - ohne Bedenken - falls es notwendig ist.

Lass aber BITTE unbedingt die Finger von Aspirin, denn diese wirken blutverdünnend und dies ist in der SS - in der der Körper eh mehr Blut produziert - nicht von Vorteil.

Solltest Du Dir dennoch unsicher sein, dann frag bei Deinem FA o. HA nochmal nach.

Schönen Tag noch ;-)

Gruß
Jasmin +#baby (32. SSW)

Beitrag von frido2004 29.03.06 - 12:31 Uhr

hallo

keine panik du hast das richtige mittel genommen. mein fa hat diese mir auch verschrieben bzw empfohlen.

lg
ines+#baby 38ssw