wadenkrämpfe?selbstmedikation?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lucylou 29.03.06 - 08:09 Uhr

hallo,
meine freundin hat vor kurzem entbunden,und mir ihre neue packung bio magnesin von madaus gegeben leider ohne beipackzettel..sie sagte deine wadenkrämpfe kommen schon noch.gesagt-getan jede nacht hab ich nun krämpfe.kann ich das magnesium einfach nehmen?wenn ja wieviele von denen.es sind die lutschtabletten.mein fa hat keine telefonsprechstunde heute und morgen,und es gibt nur die eine praxis hier.
gruss lucylou,25.ssw.

Beitrag von 19jasmin80 29.03.06 - 08:12 Uhr

Eigentlich sind die Magnesiumtabletten in der SS unbedenklich, jedoch würde ich auf jeden Fall, die Einnahme vorher mit dem FA abklären.

Dein HA o. Apotheker kann Dir auch Auskunft über dieses Medikament geben!!!

Gruß
Jasmin +#baby (32. SSW)

Beitrag von rosafeder 29.03.06 - 08:45 Uhr

Hallo

eigentlich bekommt man von zu wenig Magnesium Wadenkrämpfe. Vileicht ist in den Tabletten zu wenig Magnesium. aber gehe auf jeden Fall zum arzt

rosa 8 ssw

Beitrag von fabienne0903 29.03.06 - 08:50 Uhr

Hallo,

ist normalerweise unbedenklich, aber geh doch einfach in der Apotheke vorbei, die können dich auch gut beraten...

LG
fabienne mit Joscha (ET-3)