Was kann man machen, damit der Kopf tiefer ins Becken rutscht??^^

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sonnenkind24 29.03.06 - 08:54 Uhr

Guten Morgen nochmal,

ich schrieb ja gestern schon, dass der Kopf meines Babys noch nicht tief und fest im Becken liegt.

Ich habe total Angst davor, was passiert, wenn die Fruchtblase platzt. Ich habe einen 21/2 jährigen Sohn und wenn das geschehen würde, wäre es fast unmöglich mich sofort hinzulegen oder was mach ich, wenn ich beim Einkaufen bin oder spazieren???
#gruebel
Was kann man machen, damit es tiefer rutscht? Habe von meiner Freundin gehört, auf allen vieren rumkrabbeln. Gibt es sonst noch was?

Ich weiss ich habe noch ein paar Wochen Zeit, aber wenn sie früher platzt, dann habe ich das Problem.

Freue mich auf jede Antwort von euch


lg

Mariana, Jannik(21/2) und Tim(36.SSW)

Beitrag von tagesmutti.kiki 29.03.06 - 09:02 Uhr

Hi,

ich weis nicht wirklich ob es was bringt aber wenn du einen Petziball hast setz dich drauf und Kreise mit dem Becken. Vielleicht wird dein Baby zum rutschen animiert.

Ansonsten wenn dir jetzt die Fruchtblase platzt leg dich hin und sei es im Einkaufscentrum. Ist doch egal.

LG KiKi und Lainie 37.SSW

Beitrag von babauzz 29.03.06 - 20:33 Uhr

Hallo:-D,

meine Hebamme hat mir den Tipp gegeben, mehrmals am Tag tief in die Hocke zu gehen (dabei aber beide Füße ganz, also mit Verse auf den Boden, denn wenn du nur die Zehenspitzen auf dem Boden hast, verkrampft sich die Beckenmuskulatur wieder und es bringt nicht viel). Kannst dir auch einen Stuhl oda so davor stellen, damit du besser wieder hoch kommst. ;-)

Ich mache diese Übung sogar ziemlich gerne, weil es auch die Beine usw. gut durchblutet und mal den Rücken entlastet.

Liebe Grüße#huepf