schwanger ohne Beschwerden?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von linchen1 29.03.06 - 09:31 Uhr

Hallo!

Hab mal eine Frage an alle Schwangeren oder die, die ihr Baby schon haben.

Ich bin zum ersten Mal schwanger und auch erst am Anfang (5+1). Überall liest und hört man immer von UL-Schmerzen, Übelkeit, Brustschmerzen und was weiß ich noch alles.

Ich habe am WE 2 mal positiv gestestet mit 2 unterschiedlichen Tests und da meine Mens sonst sehr pünktlich ist, weist ja alles drauf hin, dass ich #schwanger bin.

Ich habe aber KEINE Beschwerden, also weder UL-Schmerzen noch Übelkeit noch besonders empfindliche Brüste. Die sind zwar etwas empfindlich, aber ich glaube, das bilde ich mir vor allem ein, das waren die vorher auch schon etwas.

Gibt es denn hier noch andere, die ihre SS ohne irgendwelche Beschwerden hinter sich gebracht haben?

Mach mir etwas Sorgen, dass vielleicht was nicht stimmt? #gruebel

Bekomme auch nicht so schnell einen Termin beim FA, der mir da was bestätigen könnte #kratz #kratz #kratz

Wäre dahar sehr dankbar für Feedback von anderen beschwerdefreien Mamis oder Schwangeren .
#danke


LG,
Linchen

Beitrag von lady_chainsaw 29.03.06 - 09:34 Uhr

Hallo Linchen,

was nicht ist, kann noch werden :-p

Aber vielleicht gehörst Du auch einfach zu den Glücklichen, die keinerlei Beschwerden während der SS haben #freu

Ich hatte auch nichts! Keine Unterleibsschmerzen, keine empfindlichen Brüste, keine Übelkeit, keine Launen, keine Empfindlichkeit gegenüber Gerüchen oder Essen....und was es sonst noch so gibt.

Ich hatte auch keine Übungs- oder Senkwehen - also ich habe sie zu mindest nicht gemerkt #freu

Gruß

Karen + Luna (2,5 Jahre)

Beitrag von linchen1 29.03.06 - 09:41 Uhr

Hallo Karen!

VIELEN DANK!!!!

Das beruhigt mich wirklich sehr! Dann hab ich ja vielleicht einfach nur Glück? #huepf #huepf #huepf

LG, auch an Luna,
Linchen


Beitrag von fantasywitch 29.03.06 - 09:36 Uhr

Hallöle!

Also ich war bis zur 8.SSW völlig Beschwerdefrei gewesen. Ab der 9.SSW ging das bei mir mit Übelkeit,Brustschmerzen u.s.w. los. Daran hab ich auch erst gemerkt, das eine Schwangerschaft vorliegen könnte und hab da erst einen Test gemacht, weil ich die vorherigen 8 Wochen absolut nix gespürt habe.

Es ist aber deshalb nicht gesagt, das du unbedingt Beschwerden bekommen mußt. Ist ja von Frau zu Frau verschieden ;-).

Ich wünsche dir von meiner Seite jedenfalls eine möglichst Beschwerdefreie Schwangerschaft.Drücke dir die #pro, das es dir weiterhin so gut geht!

Liebe grüße Jenny+#baby(18.SSW)

Beitrag von lala77 29.03.06 - 09:34 Uhr

Ja, sowas gibt es und sei froh #huepf!

Ich bin gerade mal NMT+3 und mir geht´s :-%. Also sei froh und genieß die Zeit!

LG, Caro :-)

Beitrag von linchen1 29.03.06 - 09:43 Uhr

Hallo Caro!

Da haben wir ja fast gleichzeitig ET #baby

Wünsch Dir eine tolle Kugelzeit und dass es Dir bald besser geht!

LG,
Linchen

Beitrag von claudiaw. 29.03.06 - 09:47 Uhr

Hallo !

Ich hatte eine Bilderbuchschwangerschaft !
Mir war kein einziges mal übel ! Unterleibsschmerzen hatte ich auch nicht nur ein leichtes Ziehen in der Brust. Ich denke du mußt dir keine Sorgen machen wenn du 2 mal positiv getestet hast ! Seh zu daß du schnellstens einen Termin beim FA bekommst damit du Klarheit hast !

Wünsche dir alles Gute für die SS !

LG Claudia und Baby Luca (17 Wochen alt)

Beitrag von michi78 29.03.06 - 09:54 Uhr

Hallo

Sei froh wenn du keine Beschwerden hast . Ich habe noch nicht mal positiv gestestet gehabt und musste schon spucken, bin nun seid 7 WOchen Krankgeschrieben da ich nur spucken musste, dauer übelkeit, schmerzen und Kreislaufprobleme hatte.

Das wünsch ich wirklich niemand !!

Michi 13 SSW

Beitrag von fantasywitch 29.03.06 - 10:07 Uhr

Hallöle!

Laß dich erst einmal ganz lieb #liebdrueck!!

Mir ging es auch so furchtbar mies, naja was heißt ging....mir ist immernoch übel und ich muß mich ab und an noch übergeben. Bin schon in der 18.SSW und es nimmt anscheinend kein Ende!Mein Magen ist ne tickende Zeitbombe sag ich dir!

Hab auch Kreislaufprobleme und werd mich nächste Woche nochmal krank schreiben lassen, da es mir echt nicht rosig geht!

Ich drück dir ganz ganz dolle die #pro, das es bei dir bald besser wird!Druchhalten kann ich da nur sagen, auch wenns schwer fällt!

Liebe Grüße Jenny+#baby(18.SSW)

Beitrag von michi78 29.03.06 - 10:24 Uhr

Danke

SO hab ich mir das echt nicht vorgestellt #augen

Im Krankenhaus haben sie mich soweit gebracht das ich wenigstens ohne Vomes was drin behalten kann.

Ich hoffe so sehr das es bald vorbei ist,... Ich glaub mir ging es noch nie so schlecht :-% und ich war auch noch nie 7 WOchen am Stück Krankgeschrieben - und das erst bis jetzt.

Michi

Beitrag von carmen_28 29.03.06 - 09:59 Uhr

hallon linchen,

macht dich doch nicht verrückt ehrlich gesagt, man kann es übertreiben!!! ich habe meine ssw erst in der 10.ssw gemerkt und habe bis jetzt überhaupt keine beschwerden, außer einmal kopfschmerzen und bißchen ziehen und so.
mehr nicht!!! sei wirklich froh darüber und mach dir nicht soviele gedanken. bei jeder ist die ssw anders und du kannst dich glücklich schätzen.
genieß die zeit und glaub mir mit weniger sorgen ist die schwangerschaft viel viel schöner!
viel spaß noch weiterhin
carmen_28+ 30.ssw#ei

Beitrag von tagesmutti.kiki 29.03.06 - 10:20 Uhr

Hi,

ja so gut ging es mir in der 1.SS ausser das ich beim Zähneputzen langsamer machen musste weil mir sonst ein bisschen Übel wurde hatte ich gar nichts.

LG KiKi und Lainie 37.SSW

Beitrag von billabong 29.03.06 - 11:12 Uhr

Ich kann mich auch zu den glücklichen schätzen, habe auch so gut wie nichts!

Mal sehen wie lange es noch anhält ;)

26+5

Beitrag von i.s.82 29.03.06 - 11:40 Uhr

halloi#freu

ich hatte bei meiner ersten schwangerschaft die ersten beschwerden so ab anfang des 3 monats und dann übelkeit und alles bis zum schluß!

Beitrag von kuschelmuschel 29.03.06 - 13:44 Uhr

hi linchen!

klar gibt es frauen, die keine beschwerden in der ss haben. jede frau und jede ss ist anders. :-)

ich bin zum zweiten mal schwanger und mir gings bis jetzt total gut. meine brust ist am anfang der ss größer geworden - aber ohne spannen oder so. hatte ein paar wochen leichte übelkeit, aber brechen musste ich nie. und jetzt in der 28 ssw habe ich ab und zu etwas sodbrennen (wenn ich total falsch gegessen hab).

also im grunde geniesse ich meine 2. ss genau so wie die erste!

lg claudia

Beitrag von linchen1 29.03.06 - 15:07 Uhr

Hallo alle zusammen!

Vielen Dank #danke für Eure Antworten, da bin ich doch wirklich beruhigt, dass es gar nicht so unnormal ist ;-).

LG,
Linchen