bitte nicht schon wieder!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von spruin 29.03.06 - 09:32 Uhr

in der 28 SSW kam ich mit einer Blasenentzündung ins KH und musste Antibiotikum nehmen. Fast zeitgleich bekam ich noch eine dicke Grippe. Und zur Belohnung noch eine Pilzinfektion oben drauf. Als ich endlich wieder fit war, haben wir in knapp zwei Wochen von morgens bis Abends ( ich natürlich eingeschränkt weil ich ja auch noch mit starken Symphyseschmerzen so das ich kaum noch laufen kann) das Kizi renoviert. Gestern sind wir fertig geworden und ich könnte einräumen und die Wohnung wieder vom Gipsstaub und von den Renovierungsresten befreien. Aber nein über Nacht kam wieder der dicke Kopf, Fliessschnupfen und ein starker Husten. Habe vielleicht 2 Stunden geschlafen. Warum denn das jetzt schon wieder????:-(:-(
So schnell hintereinander hatte ich noch nie eine Erkältung/Grippe.
sabrina 31 SSW#kratz

Beitrag von jasminre 29.03.06 - 09:49 Uhr

Hallo Sabrina,

ich bin seit der Schwangerschaft leider auch irgendwie "dauerkrank". Hatte allein jetzt im März 2mal eine Magen-Darm Grippe, war knappe 4 Wochen deswegen zu Hause...

Jetzt arbeite ich grad den dritten Tag wieder und bin heut morgen mit Halsschmerzen, Kopfschmerzen, Augentränen und Gliederschmerzen aufgewacht. Supi! #augen

Ich glaube, das wird ne Erkältung bzw. ist schon eine...oh Manno.
Mein Chef wird sich bedanken, wenn ich dann wieder krank bin. Aber es nützt ja nix. Ich setz mich hier bestimmt nicht mit Fieber o.ä. hin!

Am Anfang der SS hatte ich auch eine fiese Grippe mit Fieber, Schüttelfrost usw.!2 Wochen lang.
Zwischendurch Migräne (hatte ich noch nie) und die üblichen Wehwehchen.

Ich habe grad letzte Woche mit meinem Arzt deswegen gesprochen, ob man irgendwas zur Immunstärkung machen könnte. Er meinte, in der SS ist man so oder so etwas schwächer vom Immunsytem her, da würd er halt gesunde Ernährung empfehlen. Und ich ernähr mich wirklich gesund.

Er hat mir diese probiotischen Drinks (Actimel usw.) empfohlen, sollen wohl ganz gut sein. Vitamin C (frischgepresste O-Säfte), viel Ananas + Kiwi´s. Mit Halsschmerzen ist das allerdings mit der hohen Säure nicht so schmerzlos...

Ich denke, da müssen wir durch, auch wenn´s nicht so schön ist. Aber das Wetter trägt bestimmt auch seinen Teil dazu bei.

Ich wünsche uns allen eine Gute Besserung und das wir bald wieder kerngesund sind!!!

Jasmin

Beitrag von glori83 29.03.06 - 09:45 Uhr

hey sabrina,

ach du arme fühl dich ersteinmal #liebdrueck. wenn dann kommt immer alles auf einmal, aber das wird schon wieder. du solltest dich schonen. leg dich nen bissl hin und mach dir nen faulen tag, das hört sich ja echt nach stress an. :-( lass dich von deinem partner verwöhnen!;-)

eine wunderschöne restschwangerschaft noch.

glg glori22+2#liebdrueck

Beitrag von kranke_schwester 29.03.06 - 10:54 Uhr

Wahrscheinlich hat Dein Immunsystem durch die ganzen Infekte und den zusätzlichen Stress nen ordentlichen Einknick erlitten. Das passiert ja ganz oft, daß man in der Ruhe nach ner Stressphase erstmal krank wird... Ich kann "Zink+C" sehr empfehlen zur Stärkung des Immunsystems! Hat mir mal ne HNO-Ärztin nahegelegt und seitdem fahre ich damit super bei Erkältungen!