Sauberwerden und Kindergarten

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von isasm 29.03.06 - 09:36 Uhr

Hi ihr Lieben, vielleicht kann mir mal jemand mit Erfahrung und Rat zur Seite stehen.

Mein Sohn 2 1/2 ist jetzt endlich soweit auf den Topf zu gehen. Zu Hause klappt das schon ganz toll. Er läuft selber um seinen Topf, zieht die Hosen (3 an der Zahl !!!!!) alleine runter und pinkelt dann hinein, wenn er fertig ist grinst er mich groß an. Allerdings weigert er sich bis jetzt total sein großes Geschäft ebenfalls in den Topf zu verrichten. Das fällt aber meist in die Kindergartenzeit, deshalb hab ich da auch nicht soviel Einfluss drauf. Gestern mußte er glaub ich schon morgens und hat sichs wirklich bis in den Kindergarten verkniffen. Dort war er dann 2 mal am Topf, aber ohne Erfolg, dann hat er in die Hose gemacht und als sie ihm dann die Windel angezogen haben, hat er hineingegackt.
Heute wollte er zu Hause bleiben, nur weil er "im Kindergarten nicht Lulu machen" will. Jetzt hat er seinen Topf mitgenommen, darüber war aber die Kindergartentante nicht sehr erfreut :-)

Ich weiß nicht mal genau, ob er dort generell nicht auf den Topf will, weil es nicht seiner ist, oder ob das große Geschäft sein eigentliches Problem ist. Fakt ist, dass er nicht mehr auf die Windel zurücksteigen will. Ich hab ihm angeboten, dass er gerne im Kindergarten wieder eine anziehen kann, wenn er dort nicht aufs Clo will, aber das kommt für ihn anscheinend nicht mehr in Frage.

was tun? #kratz

lg Isa

Beitrag von deoris 29.03.06 - 12:56 Uhr

Hallo
ehrlich gesagt wäre mir es wirklich egal ob die Kindergartentante begeistert davon ist oder nicht ,dass dein Kind sein Töpchen mitnimmt.Mach es so wie es für dein Kind am besten ist und wenn er nur sein eigenes Töpchen bevorzugt ,dann ist das doch in Ordnung.
LG