intimrasur.....

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von *dasistsoooounangenehm* 29.03.06 - 11:08 Uhr

guten morgen,

habe megaprobleme mit der intimrasur...#hicks

wer hat *notfall*tips?

rasiere seit 4 Wochen regelmäßig jeden bis alle paar Tage.

Nassrasierer mit Schaum.

Rasiere bis auf einen kleinen Puschel oben alles weg - sieht ja auch hübsch aus und ist hygienisch - gerade wenn es zur Mens hin geht (finde ich zumindestens!);-)

Nun habe ich aber überall kleine Pickelchen und es juckt wie blöde, trotz Nachrasieren sind da immer noch Piksestoppeln.

Wird es beim Nachrasieren immer schlimmer, sollte ich pausieren?
Oder muss ich da durch und es wird mit der Zeit besser?

Ich pflege die Haut mit Dove Intensiv Creme, ringelblumensalbe, Babywundsalbe mit Zink, Melkfett mit Ringelblume - natürlich nicht alles gemeinsam und auf einmal, sondern im Wechsel.
Aber irgendwie bringt das alles nichts#heul

Bitte an alle rasierten und deshalb erfahrenen Mädels hier - helft mir! Was mache ich falsch?

Ich mag kaum was anziehen, denn auch der weiteste Slip "scheuert" doch irgendwie und es kribbelt und krabbelt dauerhaft:-[

Beim Nachrasieren bluten dann auch noch diese Pickelchen, was das ganze nicht gerade besser macht#heul:-[

Beitrag von morgenstern66 29.03.06 - 11:25 Uhr

Tröst......

da weiß ich doch, warum ich dat net mach ;-)

Beitrag von smus 29.03.06 - 12:53 Uhr

hallo!

ich würd erstmal nicht jeden tag rasieren, da kann sich die haut nicht wirklich erholen! ich machs so jeden zweiten tag - und e klappt super ohne pickel - nachm rasieren massieren ich babyöl ein - dann wird die haut ganz fein!

lg smus

Beitrag von laura_8.02 29.03.06 - 11:44 Uhr

vielleicht rasierst du in die fasche richtung#gruebel!?
nicht gegen den "strom" rasieren!
Hmmm.....ansonsten wüsst ich auch nicht!?
ich mach nach dem rasieren immer babypuder drauf und bei mir klappt das#freu oder hast du das auch schon ausprobiert!?
lieben gruß laura

Beitrag von dreamw29 29.03.06 - 12:40 Uhr


Nicht gegen den Strom ? Wie soll das denn gehen? Meine Haare sind soo hart und wenn ich nicht gegen den Strom rasieren würde, wären da fiese Stoppeln.. Ich muss mich immer echt abrackern, bis alles schön glatt ist..

Beitrag von aftershave 29.03.06 - 12:50 Uhr

harte schamnaare? #schock

Beitrag von dreamw29 29.03.06 - 15:10 Uhr


Na ja, hart ist immer relativ, aber für meinen Geschmack zu hart, ja.... Wünschte ja, die wären so weich wie an den Beinen..

Beitrag von *dasistsoooounangenehm* 29.03.06 - 15:42 Uhr

Hallo,

doch, damit es richtig glatt wird, rasiere ich schon mal (nicht immer) gegen den Strom.

Babypuder teste ich gerade.
Eine dicke Schicht Penatencreme und noch Babypuder drauf.

So hat sich die Haut erstmal etwas beruhigt und es pikst nur hin und wieder beim Sitzen.

Wann würdest Du denn nun wieder rasieren?

Beitrag von thewho 29.03.06 - 12:24 Uhr

Hi Unbekannte,

da Du das erst seit 4 Wochen machst, muß sich die Haut erst dran gewöhnen. Gib Dir etwas Zeit. Ich würde in der ersten Zeit nicht nachrasieren, da die "Pickelchen" dadurch nur noch stärker entzünden. Auch diverse Sälbchen - Vorsicht, die können auch Reizungen hervorrufen. Am besten nur mit Schaum rasieren und dann möglichst in Ruhe lassen.
Also nicht kratzen, usw.

Der Rasierschaum sollte für die Intimzone geeignet sein, das trifft nicht auf jeden zu.

Frische Klingen (also nicht die vom Mann) benutzen.

Auch die Richtung ist wichtig, probier es mal mit und mal gegen den Strich aus.

Viel Erfolg #klee

LG

Beitrag von jenna20 29.03.06 - 11:55 Uhr

Hallo,

ich lasse meiner Haut immer 1 Tag Ruhepause. Und nach jeder Rasur kommt daunten After-Shave drauf. Ruhig das billige vom Lidl, Maverrick.
Es brennt natürlich beim draufmachen, aber dafür habe ich keine Pickelchen mehr. Aber der Versuchung zu jucken musst du einfach widerstehen.... Selbstbeherrschung ;)

LG
Jenna

Beitrag von morielle 29.03.06 - 11:56 Uhr

Hab ein wenig Geduld.
Die Haut muss ich erst an das ständige rasieren gewöhnen. Wechsel vielleicht mal den Rasierer und/oder den Rasierschaum. Und ... zuviel Creme kann die Haut austrocknen. Versuchs mal ohne. Eigentlich sollte der Schaum schon reichen.
Bei mir macht sich die Rasur ganz gut, wenn ich bade. Dann is nämlich alles so schön aufgeweicht, dasses viel besser geht und sich nix entzündet. Nur Geduld. Das wird schon.
LG A.

Beitrag von madjulie 29.03.06 - 11:59 Uhr

Lass den Schaum weg, benutz lieber dein Duschgel dafür.
Die Klinge sollte zwecks Schärfe regelmäßig gewechselt werden, wenn die abstumpfen, ist das auch nicht so gut.
Ich benutze überwiegend Einmal-Rasierer bis zu 4x, sind einfach die Besten.

Ansonsten an der Luft trocknen lassen und nicht gleich ins Höschen schlüpfen. ;-) Creme lieber weglassen.

Und die Haut gewöhnt sich mit der Zeit daran.

Julie

Beitrag von bienchen1975 31.03.06 - 09:03 Uhr

Also, ich habe das gleiche Problem!
Allerdings rasiere ich mich schon bestimmt seit 7 Jahren!!
2 x die Woche.
Nehme Duschgel und rasiere mal mit dem Strom, mal dagegen.
Egal wie ich es mache. Die Pickelchen kommen trotzdem.
Selbst der Frauenarzt hat keine Idee gehabt die hätte helfen können!
Tja, sieht nicht schön aus. Aber funktionieren tuts Schneckchen trotzdem...... ;-)

Beitrag von insidertip 29.03.06 - 12:36 Uhr

streu leicht babypuder drauf. das nimmt den juckreiz und beruhigt die haut

lg

Beitrag von flunzi 29.03.06 - 13:59 Uhr

also alle zwei tage rasieren reicht völlig aus..

mein tipp: neue klinge und statt dem schaum ein babyshampoo nehmen..

für danach: auf die feuchte haut einfach babyöl drauf und dann leicht abtupfen..

geheimtipp: nach der rasur keine unterwäsche ;-)

Beitrag von snoopy1969 29.03.06 - 14:42 Uhr

lady in black ... gib doch mal "intimrasur" oder einfach nur rasur in die forumssuche ein, da findest du genug material.

meine zusammenfassung:

* wenn schon rasieren, dann mit öl oder durch vollbad vorbehandeln
* mit babyöl nachbehandeln
* besser ist enthaarungscreme oder -schaum

Beitrag von tina.23 29.03.06 - 19:46 Uhr

Erstens darfst du, wenn du erst begonnen hast dich zu rasieren, das nicht gegen die Wuchsrichtung machen. Immer schon mir dem Haar rasieren.
Desweiteren hilft hervorragend einfache Zinksalbe, die es in der Apotheke gibt. Außerdem reicht 1-2 mal die Woch völlig. Öfteres rasieren reizt die Haut nur noch mehr.

Viel Spaß noch

Beitrag von floridasunshine 29.03.06 - 23:36 Uhr

Das Problem kenne ich auch und bin zu keiner vernünftigen Naßlösung gekommen, deshlab wird wieder trocken rasiert und schon sind die Probleme weg!

Beitrag von cyberjacky 30.03.06 - 11:55 Uhr

Hallo

ich hab auch schon öfter nass rasiert und mir auch schon etliche Pickelchen eingeheimst...
nun benutze ich seit einiger zeit den rasierer Intuition
( der hat so eine art seife um den rasierkopf).
damit wird die haut beim rasieren schön geschmeidig und nichts ziept mehr. auch hinterher ist alles wunderbar.
ich komm damit gut zurecht.und rasierschaum-oder gel sparst du auch noch.
gruß

Beitrag von mausmissi 30.03.06 - 19:21 Uhr

Hallo

also ich nehme den Rasierer, von Gilette den für die Männer der ist super, die klingen sind aber sehr teuer,

weil mit den Damenrasierer sind die klingen gleich immer so stumpf

grüße und viel glück

Beitrag von anita_kids 30.03.06 - 21:19 Uhr

halli hallo,

ich hatte jahrelang das gleiche problem (...also nix mit *haut gewöhnt sich dran*), nun benutze ich seit paar monaten enthaarungscreme, damit bin ich zufrieden PICKELFREI...so siehts doch gleich feiner aus ;-)

lg anita

Beitrag von mupsel 01.04.06 - 00:08 Uhr

Auahhhhh#schock, das hört sich ja schlimm an.

Ich hab diese Probleme noch nie gehabt.#huepf

Also, ich mach das so: Bei`m duschen nehme ich ein mildes Duschgel, schmiere alles gut ein und nehme dann einen ganz normalen Nassrasierer ( gilette Mach 3). Und das jeden Tag.

Für deine Erstversorgung würde ich Dir Bepanthen-Salbe empfehlen.( Sofort nach dem rasieren ganz dünn drauf) und Du wirst sehen, in ein paar Tagen fühlst Du Dich rundum wohl;-)

LG mupsel

Beitrag von sun2006 02.04.06 - 12:15 Uhr

Hi das habe ich auch am anfang mit gemacht.
Ich glaube das ist immer amanfang so.
Habe den Juckreiz aber nicht mehr ausgehlten und bin zu meinem Hausarzt. Der hat mir dan eine Hautsalbe verschrieben und schon nach 1 Tagen war der Juckreiz weg und 3 Tage später war davon nichts mehr zu sehen.
Seidem habe ich keine Probleme mehr.
Also viel Glück das es bald vorbei ist

Beitrag von civie 11.04.06 - 09:59 Uhr

nimm anstelle von rasierschaum ein mildes dusch-oder waschgel!
ich habe extrem empfindliche haut und seit ich das waschgel von ALDI nehme, habe ich keinerlei probleme mehr.
ich rasiere übrigens nur jeden zweiten oder dritten tag und schmiere hinterher bepanthen rauf.