Flugreise gebucht und jetzt schwanger. Reise wäre in der 8., 9. SSW

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 123456wk 29.03.06 - 11:45 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich habe am Wochenende erfahren, dass ich wieder schwanger bin, was mich natürlich super glücklich macht. Ich hatte Anfang Januar erst eine FG...

Vor drei Wochen hat mich meine Mutter mit einer Reise nach Dubai überrascht um mich aufzuheitern. Also wir haben vor 3 Wochen gebucht und auch keine Rücktrittsversicherung abgeschlossen. Die Reise ist allerdings schon in 2 Wochen, da wäre ich in der 8. oder 9. SSW. Generell sagt man zwar, dass eine gesunde Schwangerschaft von nichts zu beeinträchtigen ist, allerdings habe ich auch im Internet gelesen, dass man in den ersten 3 Monaten nicht fliegen sollte.

Was meint Ihr dazu?
Kann mir eine von Euch Erfahrungsberichte mitteilen, dass trotz Flugreise in den ersten 3 Monaten alles gut gegangen ist?
Die Reise absagen geht leider auch nicht!

Och man, ich weiß im Moment nicht weiter. #gruebel

Vielen lieben Dank schon mal für Eure Antworten

Liebe Grüße
Wenke

Beitrag von skydive007 29.03.06 - 11:52 Uhr

Liebe Wenke,

ich habe am 8. Januar per Test daheim erfahren, daß ich schwanger bin ... und nachmittags ging mein Flieger nach Finnland zum Hundeschlittentrekking...tja, ich bin geflogen....über Silvester (da war ich ja auch schon schwanger) war ich in Zürich...auch da bin ich hingeflogen...wußte da ja auch noch nichts von meinem Glück. Und beruflich nach Berlin mußte ich zwischendrin auch nochmal mit dem Flieger....
Man sagt zwar, daß in der Früh-SSW fliegen nicht so super ist, aber ich würde mich auch nicht verrückt machen. Wie lange fliegt man denn? Was das Fliegen so gefährlich macht sind ja die Strahlungen in der hohen Flughöhe...sprich, wenn Du da gar nicht so lange bist, also der Flug nicht so lange dauert, ist die Belastung auch nicht so hoch.
Bei mir ist bislang übrigens alles prima. Bin jetzt 16. Woche....auch das Husky-Trekking hat mein Kleines gut überstanden (mir war nur manchmal schlecht auf dem Schlitten ;-)
Alles Gute für Dich,
Mel

Beitrag von 123456wk 29.03.06 - 12:17 Uhr


Hallo Mel,

vielen Dank für Deine Antwort. Eigentlich wollte ich mich auch nicht verrückt machen aber Du weißt ja wie das ist. Plötzlich kann man an nichts anderes mehr denken.

Ich glaube der Flug beträgt 6 Stunden. Ist also schon eher lang...

Ciao
Wenke

Beitrag von schneckenhaus 29.03.06 - 11:53 Uhr

Also bei mir ist das genauso. Ich habe gestern vom FA bestätigt bekommen dass ich schwanger bin. Flieg aber mit meinem Freund in 2 Wochen für 16 Tage nach Thailand. Hab auch ein wenig bedenken. Wenn irgendwas ist, dann soweit zu sein..
Aber mein Frauenarzt meinte, der lange Flug und alles ist kein Problem. Das sollte dem kleinen nichts machen, wenn es ihm gut geht. Also darf es mit ein Wochen schon so weit verreisen *g*
Und wenns mir im Urlaub gut geht, dann dem Kleinen auch, oder?!
Seh es doch so!
Du kannst ja mit deinem FA reden, damit er du besten gewissens deinen wohlverdienten Urlaub genießen kannst!

Beitrag von 123456wk 29.03.06 - 12:25 Uhr


Hallo,

vielen Dank für Deine Antwort. Mein FA-Termin ist erst am Freitag, ich hoffe, er kann mir dann auch die Angst nehmen. Aber wenn Deiner Dir gesagt hat, dass es ok ist, bin ich beruhigt. Und Deine Flugreise ist ja noch länger als meine mit 6 Stunden.

Ciao
Wenke

Beitrag von catsan 29.03.06 - 11:52 Uhr

Hi Wenke,

da ich mich gerade damit beschäftigt habe (ich fliege im 4. Monat nach Mauritius), kann ich Dir sagen, dass davon in den ersten drei Monaten tatsächlich abgeraten wird.

LG Catsan mit Würmchen (6.SSW)

Beitrag von carlotka 29.03.06 - 12:04 Uhr

Hallo Wenke!

Während meiner ersten (Früh)Schwangerschaft bin ich 4mal in ein Flugzeug gestiegen. Bei uns ist alles gut gegangen.
Auch habe ich Freundinne die im 1.Trimeon geflogen sind . Keine hatte einen Abort.


Liebe Grüsse
Carlotka

Beitrag von anuk 29.03.06 - 12:11 Uhr

ich würde ehrlich gesagt nicht fliegen, auch wenn das natürlich blöd ist, dass ihr keine storno-versicherung abgeschlossen habt. grad im ersten trimenon sind die zwerge auf alles sensibel, die strahlung in einer bestimmten flughöhe ist ähnlich gefährlich wie röntgen-strahlen, da kommt´s glaub ich nicht unbedingt auf die flugdauer an. klar kannst du´s riskieren, es gibt viele frauen, die trotz aller belastungen, denen sie ihr ungeborenes aussetzen, gesunde kinder bekommen. ich hätt mich das nicht getraut.

LG anuk + zwergi-maus (33.ssw)

Beitrag von 123456wk 29.03.06 - 12:28 Uhr

Hallo Carlotka,

vielen Dank auch für Deine Antwort. Es beruhigt mich ungemein, was Du geschrieben hast. Waren da auch längere Flüge dabei? Angeblich (weiß es aber nicht sicher) ist die Höhe entscheidend für die schädigenden Strahlen.

Ciao
Wenke

Beitrag von carlotka 29.03.06 - 12:35 Uhr

Naja, bei mir war es nur jeweils Berlin.
Aber meine Freundinnen sind auch nach Ägypten, Dann Spanien und sowas und eine in die Staaten. Die sind ja recht weit weg;-)
Ich habe letztens noch gelesen, dass die Strahlung trotz grosser Höhe nicht stark genug ist. Und es wohl Stewardessen gibt die ewig nix sagen, wenn sie schwanger sind, weil sie keine Lust auf Bürodienst haben. Und da könnte man auch nicht sagen, dass es zu mehr Aborten kommt.

Liebe Grüsse
Carlotka

Beitrag von kassandria 29.03.06 - 12:10 Uhr

Hallo Wenke,

ich war in meiner Frühschwangerschaft in Venezuela und es ist alles gutgegangen.
Ich würde es auch immer wieder tun. So schnell kommt man dann nicht mehr weg und wenn etwas schief gehen solllte, täte es das auch hier. So schlecht werden die Krankenhäuser in Dubai bestimmt auch nicht sein.

lg kassandria (36.ssw)

Beitrag von 123456wk 29.03.06 - 12:32 Uhr


Hallo Kassandria,

vielen Dank auch für Deine Antwort. Es beruhigt mich was Du geschrieben hast. Ja ich glaube es könnte sogar sein, dass Dubai noch besser ausgestattet ist als wir hier.

Was hatte damals Dein FA gesagt?

Ciao
Wenke

Beitrag von pia_2005 29.03.06 - 12:16 Uhr

Hallo Wenke !

Ich gehöre wohl zu den (wenigen) die NICHT fliegen würden. Klar Urlaub ist schon noch geplant ... zu zweit ...
Aber wenn ich dran denke, tausende von Kilometern entfernt die Darm-Grippe zu bekommen, die ich Anfang der SS hatte oder damals auf Fuerteventura hatte... nö danke....
Und bei einem Flug in ein so entferntes Land liegt das gar nicht mal so fern.

Liebe Grüsse

Pia #klee

Beitrag von francis13 29.03.06 - 12:20 Uhr

Hi,

also ich bin auch nicht das super nervoese Huehnchen, ab er ich rate dir ab, meine vorletzte fg, war letztes jahr im januar 6 woche nach rueckflug aus den tropen.
dieses jahr wollten wir wieder fliegen ueber weihnachten, dann erfuhr ich dass ich schwanger war und mein arzt riet mir ab. dafuer bin ich jetzt im 6 monat und zur zeit in china, was dann kein problemmehr ist wenn der kruemmel erstmal festsitzt.

Du musst es einfach fuer dich entscheiden, es gibt kein wirkliches argument was gegen das fliegen spricht, hoer auf dein gefuehl.

viel glueck, frances

Beitrag von tibi 29.03.06 - 12:20 Uhr

hallo Wenke,

unsere Reise nach Dubai wird ende april starten und ich habe auch diesbezüglich schon mal gepostet. ich werde da ungefähr in der 16 SSW sein. Also im 2. Trimester, dass für Reisen besonders empfohlen wird.

Ich würde nicht in den ersten 12 Wochen fliegen.
Vielleicht lassen sich Flüge umbuchen. soweit ich weiß läßt sich das gegen gebühr machen. dann könntet ihr unbeschwerter einfach ein paar wochen später fliegen.

Liebe Grüße

tibi

Beitrag von supergirl100 29.03.06 - 12:51 Uhr


Hallo,
also ich würde nicht fliegen, schon gar nicht wenn ich bereits eine Fehlgeburt hinter mir hätte...,

überlegs Dir gut!!

Viele Grüsse
supergirl100 + #baby 23.SSW

Beitrag von ydnam69 29.03.06 - 21:41 Uhr

Hallo,

positiven SS-Test im September 05. Im Oktober für drei Wochen in die USA geflogen mit Kleinkind. Ende Oktober FG mit AS in 10.SSW.
Kann am Flug gelegen haben, muss aber nicht.

D.J.