Meerschweinchen ist soo scheu.. was tun?

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von sabrina7482 29.03.06 - 12:09 Uhr

Ein liebes Hallo an alle die sich mit Meerschweinchen auskennen.

Wir haben uns vor kurzem ein Meerschweinchen (männlich) gekauft. Ich dachte die Scheu legt sich nach ein paar Tagen, aber jetzt haben wir es fast einen Monat und immer, wenn ich den Raum betrete, rennt es total erschrocken ins Haus.
Er wird am 4.4. kastriert und bekommt dann bald noch eine "Frau" dazu, wird es dann besser? Wenn sie zu zweit sind? Oder was kann ich tun?
Wenn ich ihn auf den Arm nehme, ist er für 3 Tage erstmal komplett im Haus verschwunden.#schmoll

Was kann ich tun? Bitte helft mir!

#dankeBrini

Beitrag von babycarina 29.03.06 - 13:24 Uhr

Hallo Brini,

Ob sich die scheu legt das kommt aufs tier drauf an auch Meeris haben verschiedene Characktere ;-)
Man kann aber schon viel machen damit es besser wird
1.) versuch es doch mal mit futter zu locken,leg zum beispiel ein stück Möhre auf deine flache Hand und halte sie in den Käfig.Es kann ein paar minuten dauern aber das Schweinchen wird langsam zu dir kommen und sich das futter nehmen #freu Allerdings wird es passieren das es sofort in sein häuschen rennt aber glaub mir nach ein paar tagen kannst du es dann auch mal streicheln #freu

2.) Mach am besten immer gleiche futter zeiten das schweinchen merkt sich das und wird nach einer gewissen zeit am käfig stehen immer zur selben zeit ist echt süß und so kannst du ihn dann auch mal streicheln

3.) wenn du den stall sauber machst rede mit ihm so das er deine stimme kennt lernt und das ist auch deine beste zeit um ihn mal zu streicheln aber wie gesagt mach keine hecktischen bewegungen dann wird das schon.Manchmal dauert so was hab geduld mit deinem schatz ;-)

Ja ob es dann besser wird kann man so nicht sagen es liegt am charackter des männchens wenn du glück hast ändert sich das wirklich und er ist dann nicht mehr so scheu.Auf jedenfall wird er sich freuen nicht mehr allein zu sein und eine freundin zu haben.

Aber wenn er kastriert ist mußt du mindest dens 6 wochen warten sonst könnte die merri dame doch noch schwanger werden aber das wird dir noch dein TA erzählen

Ich wünsche dir viellllllll #klee#klee#klee das dein kleiner bald seine scheu verliert

Lg Babycarina+ ihre vier kleinen schätze die gearde fleißig durch die wohnung flitzen #freu#freu:-p

Beitrag von yamie 29.03.06 - 16:36 Uhr

gute tipps von meiner vorrednerin hast ja schon erhalten. bei meinen meeris hatte ich mit folgender methode auch erfolg:

das häuschen, oder worin auch immer er sich verkriecht, einfach rausnehmen wenn du da bist! so gewöhnt er sich schneller an dich, weil er dich ja immer sieht.
nur zur nachtruhe wieder reinstellen.

bei einem einzigsten meeri bin ich von meiner bewährten methode abgewichen, hab das versteck drin gelassen und was war?? RICHTIG: scheu hoch 10!


probiers also mal ;-)


viel erfolg,
yamie

Beitrag von lalalalal 30.03.06 - 02:28 Uhr

Hallo

mit einem zweiten gehts ihm besser , das ist sicher

ich hab meine zwei schweine im oktober gekauft und der kleinste ist immernoch nicht "zahm" aber ist auch nicht schlimm , ich kann mich auch so um ihn kümmern , ich akzeptiere es einfach , er ist nunmal ein kleiner angsthase und ist lieber nur mit seinem bruder

wartet noch einige wochen , der braucht einen freund , wie jedes andere lebewesen auch , er wird dann schon zahmer

LG Jessica

Beitrag von cessy20 30.03.06 - 18:59 Uhr

Hi!
Ich habe zwei Meerschweinböcke Panki (oder Krümel) 1,5 J. ist der dominate und Pünktchen 9 Mon. der scheue.

Den Kleine kann ich durch eine kleine Trick aus der Reserve locken und zwar habe ich ein Klicker (wird zum Hundetraining genommen) oder Filmdose mit Schrauben (sollte aber nicht zu laut sein) genommen und jedes mal wenn er an meine Hand kommt (in der sein lieblings Leckerchen ist) bekommt er davon etwas. Das macht man eine weile bis er sich gemerkt hat dass wenn er zur hand kommt etwas Positives erwartet und kommt freiwillig aus dem Häuschen.
Klappt super und hat den neben effekt das man ihn etwas erziehen kann. Mein Bruder hat auch Merris und die Quiken nur noch wenn er Pfeift.:-p