Nachbarschaftsrecht NRW

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von bibihexe 29.03.06 - 12:18 Uhr

Hallo,

mal eine frage vielleicht weis einer von euch rat?
Wir wohnen in einem Rheineckhaus unser Nachbar gegenüber auch, so nun hat er im Garten einfach 1,80 sichtschutzzaun hochgezogen, muss er da nicht fragen ob er das darf?
Nun haben wir einen seitlichen Eingang/ Einfahrt und auch da zieht er gerade den zaun hoch, sein Grundstück liegt höher so das er auf gut 2,00 sichtschutz kommt, darf er das einfach oder braucht er dazu nicht unsere erlaubnis? Für seine 9 m Garage brauchte er auch eine.
Dieser Nachbar oder besser seine Frau machen nur Terror, deshalb frage ich. Die nehmen mir mit ihrem sichtschutzzaun das Licht im Wohnzimmer.

bibi

Beitrag von rabenzahn 29.03.06 - 12:38 Uhr

Hi,

hast Du schon mal gegooglet? Wenn nein dann mach das mal oder schau mal z.B. hier http://www.baumpruefung.de/Neuer_Ordner/nachb_5.html

LG Rabenzahn