Brauche Trost-die Pest ist schon fast da (NMT eigentlich 30./31.03.)

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sabsie 29.03.06 - 12:34 Uhr

ach manno!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ich hatte so gehofft, dass ich diesmal #schwanger bin.
Selbst mein Mann hat gesagt, dass ich anders wäre als sonst.

Jetzt habe ich seit heute morgen einen dicken riesen fetten Bauch, den ich immer vor der Pest bekomme!#heul

Und gerade auf dem Klo und es ist etwas leichtes hellrotes aufgetaucht. :-[ Das wars dann wohl mal wieder. Auf in ÜZ4!!
Bin diesmal total genervt-weiß auch nicht warum. Hatte diesmal soooo gehofft.

Irgendwie hoffe ich noch, dass es die Einnistungsblutung ist (hatte ich bei meinem ersten Kind auch). Aber das ist totaler Quatsch-die wäre braun!!

Alles #liebe sabsie

Beitrag von sara_75 29.03.06 - 12:48 Uhr

Liebe Sabsie!
Kann gut verstehen, wie Du Dich fühlst, mir ging es gestern so! Dafür gönne ich mir jetzt gerade einen schön starken Kaffee nd heut abend mal ein Glas leckeren Rotwein- und dann gehts auf in den nächsten Zyklus!
Gestern war ich noch voll traurig #heul(darf man ja auch sein), heute gehts mir schon wieder besser und ich hoffe, es geht Dir auch bal wieder gut!
Das wird schon, halt die Nase in den Wind,
lg, sara;-)

Beitrag von dimi 29.03.06 - 12:50 Uhr

Ich will dir jetzt nicht unnütz Hoffnung machen, aber die kann auch leicht rosa bis hellrot sein, das hatte ich bei meiner zweiten SS...

Ich hatte vorgestern (NMT-2) am Nachmittag auch leicht rosa Spuren am Klopapier.
Noch am selben Abend waren sie weg und sind bis heute nicht wiedergekommen.

Wart es einfach ab.

LG Ulrike

Beitrag von brini77 29.03.06 - 12:49 Uhr

Nein die Einnistungsblutung muss nicht braun sein kann frisches rotes Blut sein ,sogar stark bluten.
Hab das unter google =schmierblutung gelesen.
Also kopf hoch und abwarten.

Beitrag von chiky15 29.03.06 - 12:55 Uhr

Hallo Sabsie,

lass Dich mal #liebdrueck!
Ich fühle mit Dir, habe auch heute die Pest bekommen und bin sooo traurig #heul.
Eigentlich habe ich nicht mehr dran geglaubt, dass ich #schwanger bin, weil ich bereits 3 x negativ getestet habe (bin schon fast 3 Wochen überfällig), aber jetzt ist auch das letzte Fünkchen Hoffnung dahin. Und jetzt muss man sich wieder mühsam aufrichten - ich kann nicht mehr, werde wohl aufgeben #schmoll.
Ich wünsche Dir viel Kraft und viel #klee#klee in ÜZ. 4!!!

lg
chiky

Beitrag von sabsie 29.03.06 - 13:03 Uhr

Ihr Lieben,

vieeeeeelen Dank für Eure tröstenden Worte.

Es ist suuuuper Euch zu haben #liebe#liebe#liebdrueck#liebdrueck

Manchmal bin ich ja drauf und dran, hier zu verschwinden, weil ich mich zu verrückt mache-aber es tut so gut, unter gleichgesinnten zu sein.

Und ich weiß ja: ich habe schon ein Kind, jajajaja!
Aber ehrlich: diesmal ist der Kiwu vieeeel extremer, komischerweise!!

Allen, die die :-[ noch nicht haben: alles Gute und viel Glück für eine #schwanger!!

Versuche es heute mit dem Glas Rotwein und versuche, wieder #cool zu werden!!

Fühlt euch alle#liebdrueck

(und falls es doch die Einnistungsblutung wäre-dann knuuuutsch ich euch noch mehr-aber das versuche ich mir lieber auszureden-sonst bin ich nochmal enttäuscht!)

Beitrag von mondpferdchen 29.03.06 - 13:44 Uhr

Grüß Dich Sabsie,

nicht traurig sein, dann klappt es halt im kommenden Zyklus.

Ich sehe gerade das wir ein Alter sind. Nimmst Du eigentlich Medikamente ein. Würde mich wirklich interessieren.

Ganz lieben Gruß

Mondpferdchen

Beitrag von sabsie 29.03.06 - 14:34 Uhr

Hallo Mondpferdchen,

ich nehme wegen meiner Schilddrüse (seit der Geburt irgendwie notwendig) Jod ein und von DM so ein Multivitamin-Zeug wo auch Folsäure drin ist. Sonst nix.

Ich sags ja, bei meinem Sohn hats im 5.ÜZ geklappt, ohne dass ich da groß über was nachgedacht hätte. Hatte einfach ungefähr in Zyklusmitte #sex und schwups-#schwanger!!

Jetzt bin ich im 3.ÜZ und habe keinen SChimmer, warum ich mich so verrückt mache.

Naja-wird bei uns schon noch. Bin immer super dankbar, wenn jemand auch so oll ist wie ich ;-)
Irgendwie fühlen wir uns aber nicht so oder??

Ich drück dir auch mal die Daumen und die Idee mit dem Kiwu-Treff ist super. Das hat hier in Stuttgart eine in der Schwangerschaft gemacht und wir treffen uns zu 7. immernoch jede zweite Woche (inzwischen alle mit einem Kind und eine schon ein zweites Mal schwanger!!)

Alles Liebe und viel Glück

#liebdruecksabsie

Beitrag von mondpferdchen 29.03.06 - 16:55 Uhr

Grüß Dich Sabine,

vielen Dank für Deine Mail. Ja, dass ist das was mich so stutzig gemacht hat, dass Du innerlich so aufgewühlt bist. Bei Frauen die sich psychisch sehr stark unter Druck setzen kommt die Mens etwas später oder etwas früher, da spielt uns der Körper einen kleinen Streich.

Fact ist nunmal, dass Du Dich erst im 3.ÜZ befindest und Du ja auch Dein Alter hast und es somithin noch alles im Rahmen ist.

Ich vermute vielmehr, dass Du innerlich so aufgewühlt bist bzgl. Deines Alters. Es ist leider so, dass die Fruchtbarkeitsrate bereits ab 31 Jahren sehr stark nach unten geht. Ich glaube dass ist Deine Angst. Es ist so, dass es länger dauern kann aber dennoch wird man schwanger. Eine Bekannte von mir arbeitet in einer prädiagnostischen Praxis und sagt immer zu mir, du glaubst gar nicht wieviele 42, 44 und 46 jährige Schwangere hier rumlaufen.

Jod und Folsäure ist o.k. und ich würde der Natur auch erst einmal den Vorrang geben aber wenn sich bei Dir nach dem 6. ÜZ nichts angezeigt hat, würde ich medikamentös nachhelfen. Ich sage es Dir nur, damit nicht noch kostbare Zeit verloren geht, nicht um Dich jetzt verrückt zu machen.

Versuche bitte etwas gelassener zu reagieren und versteif Dich nicht zu sehr darauf. Denn damit machst Du es nicht leichter. Ich mußte es auch lernen, hat bei mir sehr sehr lange gedauert und ich habe bislang noch kein Kindchen, dass waren bei mir aber auch in erster Linie private Gründe, zum Kinderkriegen gehören bekanntlich immer zwei.

Jetzt befinde ich mich in KIWU-Behandlung und bin im 4.ÜZ. Bei mir ist alles o.k., das Spermiogramm meines LG auch. Das Einzige, dass meine Hormone verrückt spielen seit ca. 2 Jahren. Seit dem letzten Zyklus habe ich nun suuuper Östrogenwerte. Mein allerliebster Arzt nennt mich immer meine Fruchtbarkeitsgöttin, ist auch nicht ironisch gemeint sondern ganz liebevoll und ich bin soooooooo froh, dass ich ihn habe.

Alles Liebe

Mondpferdchen

Beitrag von sabine78 29.03.06 - 20:28 Uhr

ich habe heute auch meine mens bekommen, erst in ein paar tagen damit gerechnet......kopf hoch, ihr sollt wohl noch das elterngeld kriegen :-)
habe mir dafür heute die haare wieder schön blondiert, das soll man ja schwanger nicht machen. mach doch auch was was dir gut tut, trink ein glas wein oder so.....ärgern bringt nichts......sei froh dass du nicht länger hibbeln musstest. dann hättest du dich wohl noch mehr reingesteigert, wenn die mens später gekommen wären. so hat die warterei ein ende und in ein paar tagen könnt ihr wieder loslegen. auf ein neues glück

Beitrag von sabsie 29.03.06 - 20:50 Uhr

...irgendwie macht es das tatsächlich einfacher, wenn man nicht die einzige ist, die sich so doof fühlt.

Momentan trinke ich ein Glas Wein und stopfe mich mit unsinnigem Zeug voll-Blätterkrokant-Eier-passt ja null zusammen aber tut guuuuut!!

Morgen werde ich schon wieder besser drauf sein, momentan habe ich wohl noch gemeines PMS, d.h. mich nervt die Fliege an der Wand.

Also auf in die nächste Runde!! Jippiieeeh!

Bis in vier Wochen dann wieder hier..#augen;-)

#liebdruecksabsie