zuckerwerte?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nadberlin 29.03.06 - 12:53 Uhr

hallo, ich hab jetzt doch einen zuckertest machen lassen (den mit dem saft). meine werte sind:

vorher nüchtern: 5,1
nach zwei stunden mit saft: 7,1

meine hausärztin meinte, das wär grenzwertig und wir müssten das im auge behalten. soll jetzt immer mal nach dem essen zum messen kommen.
weiß jemand bis wohin die werte ok sind bzw. was ein normaler wert ist? ich kenn mich da gar nicht aus.
einnehmen muss ich aber noch nichts. allerdings soll meine kleine auch beobachtet werden und ich soll in der klinik bescheid sagen (wegen der geburt).
bin jetzt doch ein bißchen verunsichert....

Beitrag von bauchkruemel 29.03.06 - 13:06 Uhr

hallo, war heut auch beim Belastungstest. Allerdings der mit 50g Glucose. Haben bei mir dasselbe gesagt, bin jetzt total verunsichert.
Vorher-wert haben die gar nicht gemacht und mein 1-std.-wert war 7,2 mmol/l. Und das obwohl ich nüchtern war, und eigentlich hätte essen sollen. Da wär er ja noch höher gewesen. ???
Weißt du wieviel Glucose in deinem Saft war? Musstest du nüchtern sein?
Ich wiederhol das in 3 Wo nochmal. Hab blödes Gefühl:-(

Beitrag von nadberlin 29.03.06 - 19:52 Uhr

also wieviel gramm glucose da drin waren, weiß ich gar nicht. aber ich hatte die 300 ml flasche für 4,70 aus der apo.
und bei mir haben sie 3mal gemessen. wie gesagt, einmal ganz nüchtern, dann nach einer stunde mit saft und dann nochmal nach einer stunde.
der erste wert war der ausgangswert, der zweite war dann schon höher, was aber durch den saft normal ist und der dritte soll dann zeigen wie das verarbeitet wird.
tja, ich denke ich werde auch meine hebi nochmal fragen und auch im krankenhaus bescheid sagen (meld mich jetzt an, bin ja schon 34. woche).
in der wievielten woche bist du denn?
lg, nadine

Beitrag von bauchkruemel 30.03.06 - 13:33 Uhr

Hallo Nadine!

Ich bin jetzt in der 26. SSW, hab also mit Klinikanmeldung etc. noch etwas Zeit.
Hatte grad Murmelschwimmen und hab da mal die Hebi gefragt, was sie dazu meint. Sie sagt, keine Panik. da wird heutzutage eh zuviel Theater gemacht, von wegen IGEL-Leistungen und so. Sie meint, wenn beim Urintest nie Zucker auffällig war, is alles ok. Naja, ich da schon was anderes gelesen...#kratz werd jetzt einfach den Test in 3 wo abwarten und dann sehen.
Aber im Krankenhaus würd ich an deiner Stelle auch Bescheid sagen, ist ja dann nach der Geburt schon wichtig.

Laß dir´s gut gehen! lg, Geli