KEIN KINDERGARTENPLATZ! ERST 2007!!!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von pfirsichmama 29.03.06 - 13:06 Uhr

Hallo,

frage mich wirklich warum uns ständig erzählt wird, dass alles für Familien getan wird????
DIE DEUTSCHEN SOLLEN MEHR KINDER BEKOMMEN!!!

Aber wir haben nicht einmal genug Kindergartenplätze!!!

Das ärgert mich total. Wollte wieder arbeiten gehen und nun verweisen sie mich zu einem Kindergarten, der so weit weg ist, dass ich dort nicht hin kann. Ich habe kein Auto und weiß nicht wie ich es nun machen soll!?!?!?

Unsere Gemeinde ist wirklich ätzend. Ich habe meine Tochter bereits nach der Geburt angemeldet, damit wir einen Platz bekommen und nun kann ich sehen wie ich alles geregelt bekomme!

Mich ärgert es einfach, dass dann Kinder von Frauen, die nicht arbeiten einen Ganztagesplatz bekommen und wir müssen nun sehen wie wir klar kommen! TOLL!

SUPER!

WEM GEHT ES AUCH SO????

Beitrag von goldenlady 29.03.06 - 13:25 Uhr

Hallo,

laß Dich mal #liebdrueck.

Ich kann mir gut vorstellen, dass Du total abgenervt bist. Vielleicht bringt es ja etwas, wenn Du nochmal mit der Kindergartenleiterin sprichst???

Ich weiß, was es für ein Gefühl ist beim Wunschkindergarten keinen Platz zu bekommen. Bei uns war es auch so.

Jedenfalls habe ich mich dann in meiner Umgebung umgschaut und eine Kita direkt bei uns auf der Straße entdeckt, die ich bisher nicht ins Auge gefasst hatte. Dort haben wir jetzt ab Mai einen Platz und ich bin sehr damit zufrieden.

Vielleicht gibt es auch eine Kita oder einen andere Kindergruppe, die Du bisher nicht bemerkt hast???

#liebe-liche Grüße Goldenlady

Beitrag von kathleen79 29.03.06 - 13:35 Uhr

Hallo,

hast Du mal direkt bei den evangelischen Kindergärten nachgefragt? Manchmal laufen die nicht direkt über die Gemeinde sondern über die Kirche. Ich hatte mein Kind auch erst bei der Gemeinde für einen Kiga angemeldet und dann direkt nochmal bei einem evangelischen. Über die Kirche habe ich dann auch den Platz bekommen.

Ansonsten weiß ich aber, dass jedes Kind Anspruch auf einen Kiga-Platz ab 3 Jahre hat. Gibt es keinen, kannst Du Dein Kind zur Tagesmutter bringen. Diese kostet meist etwas mehr. Daher wird die Differenz zwischen Kindergartengeld und Tagesmutter übernommen. Bin mir jetzt aber nicht mehr sicher von wem das kommt. Evtl. beim Jugendamt nachfragen.

Dann kannst DU Dein Kind noch bis 2007 zur Tagesmutter bringen und Dich bei Eurem Kindergarten auf die Warteliste setzen lassen. Vielleicht klappt es dann doch schneller.

Alles Gute
Kathleen

Beitrag von barbara77 29.03.06 - 13:57 Uhr

Hallo!

Wir haben hier im Ort auch keinen Platz bekommen, zum einen sind die KiGas eh überlastet, dann wird in der Nachbargemeinde einer geschlossen (warum weiß kein Mensch) und wir haben ein Neubaugebiet im Ort! Ich habe mich jetzt auf eigene Faust um einen anderen Platz gekümmert und auch einen gefunden, im Nachbarort, 5km entfernt, also eine Strecke die man auch durchaus mit dem Rad zurücklegen kann. Und ehrlich gesagt.... der Kindergarten gefällt mir sogar besser als alle drei hier verfügbaren, daher bin ich jetzt nicht sooooo unglücklich drüber.
Du hast einen gesetzlichen Anspruch auf einen Platz mit 3 Jahren, allerdings nicht am Wohnort, sondern in "zumutbarer Entfernung", und das ist selbst ohne Auto meines Wissens bis zu 10km!
Ich kan Dir nur raten Dich umzugucken wo es noch Kindergärten gibt die Du vielleicht auch ohne Auto (also mit dem Rad, oder vielleicht auch mit einer Fahrgemeinschaft) erreichen kannst und dort anzufragen!

Viele Grüße
Barbara

Beitrag von pfirsichmama 31.03.06 - 21:24 Uhr

Hallo,

danke für Deinen Beitrag! Leider geht das so nicht. Muss wieder arbeiten und kann da nicht pünktlich sein, wenn ich den Platz annehme! Selbst mit dem Auto fährt man 10-15 Minuten! Und mit dem Fahrrad kann ich nicht pünktlich bei der Arbeit sein und müsste viel zu früh wieder los! Naja, habe heute für die Warteliste zugesagt und nun warten wir mal ab! Vielleicht muss ich mir dann für das erste Jahr eine Tagesmutter nehmen! Das ist alles doof und ich finde es echt ungerecht, aber was soll man machen! :-(

LG
M.