Wer hat nur diese dämliche Zeitumstellung erfunden...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von bibi0710 29.03.06 - 13:47 Uhr

Ich nehme an, dass es hier schon ausführlichst erörtert wurde, aber heute muss ich mich echt mal aufregen. Seit der blöden Zeitumstellung schläft unser Großer mittags vor halb um 2 nicht ein und dann pennt er bis halb um 4! Der ganze Nachmittag irgendwie dahingerafft. Weil, bis er so richtig munter ist und zu was zu gebrauchen dauerts meistens auch noch mal ne halbe Stunde... Wie war das bei euch? Oder habt ihr immer noch zu tun? Heute ist Jörn glücklicherweise "schon" um kurz nach 13.00 Uhr eingeschlafen.

Musste mich einfach mal aufregen, sorry....

Berit mit Jörn (22 Mon) und #ei (21.SSW)

Beitrag von zenaluca 29.03.06 - 13:57 Uhr

Hallo Berit!

Entschuldige, aber ich kann nur ein Loblied auf die Zeitumstellung singen - ich hoffe, Du nimmst es mir nicht übel.

Aber ENDLICH muß ich nicht mehr morgens um 5:00 Uhr aufstehen. Allerdings habe ich die Befürchtung - und den Trost für Dich - dass das nicht lange anhält und sich die Ausgangszeiten wieder langsam einpendeln.

LG Larissa (7ssw) + Ex-Frühaufsteher Eliano (15.09.04)

Beitrag von lady_chainsaw 29.03.06 - 14:16 Uhr

Hallo Larissa,

also ich dachte auch, dass ich nicht mehr um 5 Uhr aufstehen muss!

Aber innerhalb von 2 Tagen hat Luna das leider wieder umgestellt - also ist sie wieder um 5 Uhr wach.

Nur leider hat sie vergessen, dass sie eigentlich am Abend "früher" ins Bett müsste - Pustekuchen. Sonst um 19:30 im Land der Träume - jetzt um 20:15 !!!

Hoffe ja für Dich, dass Eliano das nicht "bemerkt" ;-)

P.S.: 7.SSW?? habe ich das richtig gelesen??? #kratz

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!! #glas

Gruß

Karen + Luna (2,5 Jahre)

Beitrag von zenaluca 29.03.06 - 17:14 Uhr

Hallo Karen!

Vielen Dank! Ja, wir dachten, wir machen uns an das nächste, bevor wir uns eventuell wieder ans Schlafen gewöhnen ;-)

Wir ziehen jetzt gerade um nach Deutschland und vielleicht vergißt Eliano im ganzen Trubel, dass er ja eigentlich um 5:00 Uhr aufstehen "muß"...

Liebe Grüße,

Larissa

Beitrag von julia61104 29.03.06 - 14:11 Uhr

Hallöchen#freu

Es geht dir bestimmt nicht alleine so. Bloss bei uns ist alles noch viel schlimmer verlaufen. Wir haben die Uhr in die falsche Richtung gestellt, also eine Stunde zurück. Ich hatte irgendwie schon ein komisches Gefühl, aber hab mich nicht weiter drum gekümmert. Mein Schatz und ich haben uns also rum gedreht und weiter geschlafen. Unsere Kleine im Nebenzimmer wurde aber immer quengeliger und ungeduldiger. Schliesslich hab ich auf meinen Funkwecker geschaut und festgestellt, dass es schon 11.00h war#schock, statt 9.00h wie wir dachten. Wie blöd muss man denn sein#augen. Kein Wunder war Julia so aufgewühlt, sie war ja auch schon 15 Stunden im Bett.

Lg Lysann;-)

Beitrag von waldhexenkaetzchen 29.03.06 - 18:43 Uhr

Heya Berit #blume

Ich glaube vor etwas mehr als 20 Jahren wurde die mal eingeführt... Warum auch immer #kratz
Früher hat mich die Zeitumstellung eigentl. weniger interessiert aber seitdem ich Mama bin, könnt ich zweimal jährlich auch deswegen an die Decke gehen! :-[
Habe ja auch geglaubt, meine Maus würde nun abends endlich mal etwas länger durchhalten weil´s ja auch so schön lange hell ist - von wegen! Punkt 18.30Uhr fällt sie hundemüde ins Bettchen und turnt morgens um sieben putzmunter durche Gegend #schmoll
Ist echt zum Verrückt werden aber leider wohl nicht zu ändern :-(

Liebe Grüße und hab #sonne,
kaetzchen mit mausejule *14.12.03, die heut schon um 18Uhr auf Mamas Arm eingeschlafen is #schwitz

Beitrag von stehvieh 29.03.06 - 19:11 Uhr

Hallo!

Hm, wir haben von der Zeitumstellung profitiert - Caroline hatte nämlich gerade die Angewohnheit entwickelt, eine Stunde früher aufzustehen als normal, und nun ist das eben wieder die gewohnte Zeit #:-p.

Ich find die Zeitumstellung wenig sinnvoll, aber diesmal hat es mich gefreut #:-).

LG
Steffi + Caroline Johanna (23 Monate) + #baby girl inside (24. SSW)

Beitrag von mucki123 29.03.06 - 21:03 Uhr

hallo berit, #liebdrueck

kann dir nur zustimmen! bei uns ist auch alles aus dem ruder gelaufen: morgens aufstehn, mittagsschlaf und vor allem abends ins bett gehen!!! :-[
versuche meinen kleinen jeden abend ein paar min eher ins bett zu stecken um ihn langsam wieder umzugewöhnen... #augen
hab nämlich auch so einen frühaufsteher und wenig-schläfer wie zenaluca! denk mir sowieso ab und an dass larissa da von meinem sohn postet ;-)

lg claudia mit Patrick (*24.09.04)