Hallo, liebe Mamis! "Erstausstattung Nahrung" für unseren Floh? Bitte um Hilfe...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von kleinekugel 29.03.06 - 13:49 Uhr

Hallo, Ihr Lieben...

ich schleiche mich mal aus dem SS-Forum zu Euch. Mein eigentlicher ET wäre der 4.5., aber da der Zwerg jetzt bereits 52cm groß ist, wurden wir heute "vordatiert". Soweit habe ich alles zusammen, bis auf Fläschchen, usw.

Ich möchte gerne Stillen, aber ich brauche doch sicher auch noch die ein oder andere "Kleinigkeit" außer meiner Brust, oder? ;-)

Klingt ziemlich dämlich, ich weiß, ist mein erstes Baby und ich bin grad ziemlich durch den Wind... Was nutzt Ihr denn - z.B. zusätzlich Milchpumpe, welche Fläschen, welche Sauger, etc.? Und wieviele? Welcher Hersteller? #kratz

Vielen Dank für Eure Tipps...

KK + #ei, Arbeitsname: Hamster, die grad ziemlich verwirrt sind und das Gefühl haben, die Zeit läuft weg... #schock

Beitrag von divine86 29.03.06 - 14:01 Uhr

hallo,

ich hab die ersten Monate gestillt und ich brauchte nichts dafür. Hab mir paar Flaschen gekauft, von NUK, die fand ich gut und mit Silikonsaugern, die sind besser als Latex.
Hab meine Hebamme damals gefragt, ob ich auch abpumpen kann, brauchte ich aber nich, das bringt aber nur den Milchfluss durcheinander.
Falss du eine Pumpe brauchst, kannst du de dir immernoch kaufen, aber unnütz würde ich sie jetzt nicht kaufen.
Ein Stillkissen ist auch praktisch, hatte ich aber nicht.

Lg Susi und Damien Joel (29.09.05)

Beitrag von debuggingsklavin 29.03.06 - 14:06 Uhr

Hallöchen,

kauf Dir erstmal nix.
Ich hab Flaschen von ner Freundin bekommen. Aus Glas. Die brauchte ich iein paar Mal, als ich Johanna mal zu Mutter gegeben habe.
Ansonsten brauchte ich sie nicht.

Pumpe brauchte ich öfter. Hab ne Menge Mumi eingefroren. Fürs Baden, wenn ich sie mal weg gebe...
Ich hab ne Avent Handpumpe. Die reicht vollkommen aus.

LG,

Kai Anja + Johanna, die immer noch lieber die Brust nimmt, als was Anderes.

Beitrag von clementine 29.03.06 - 14:27 Uhr

Hallo!!!
Erst mal: Cool bleiben......
Also, ich hab auch gestillt, hatte aber schon ein paar Flaschen zuhause.
Wir habe Avent Flaschen oder die Nuk First Choice , mit denen unsere Maus gut klarkommt.Am Anfang brauchst Du,wenn überhaupt, die kleinen Flaschen.
Wir haben auch Silikonsauger. Auf den Flaschen steht ja auch drauf für welches Alter die Flaschen sind.
Wir hatten die Beba pre HA start Nahrung, aber da würde ich, wenn nötig ,einen Arzt fragen, wg.Allergie und so...
Eine Milchpumpe haben wir erst gekauft, als ich eine brauchte.
Ein Stillkissen ist ganz bequem und Schnuller würde ich auch kaufen.
Ich glaube, wir hatten am Anfang 2 oder 3 Flaschen und haben dann aber noch welche gekauft, weil Lena gestillt wurde und zusätzlich die Flasche bekommen hat.
Wünsche Dir viel Glück!!!
Liebe Grüße Theresa und Lena (01.01.06)#katze

Beitrag von meraluna1975 29.03.06 - 14:38 Uhr

Ruuuhig bleiben :-)

Wie alle anderen schon schrieben: keine Panik und keine Hamsterkäufe


Habe 6 Monate voll gestillt und hätte eigentlich nix anderes als die Brust gebraucht, wenn der kleine Kerl nicht mal ab und zu über Nacht bei seinem Erzeuger gewesen wäre.

Habe selbst dann nicht mit der Pumpe gearbeitet, sondern die Milch mit der Hand ausgestrichen. Klappt prima, wenn man nicht ständig zusätzliche Milch braucht!

ich würde allerdings eine ausreichende Menge an Moltontüchern (Mullwindeln) besorgen, da oft gerade anfangs beim Stillen beide Brüste gleichzeitig ihre Milch loswerden wollen. Damit kann man auch wunderbar Bäuerchen abfangen etc.
Stilleinlagen sind auch nicht verkehrt und gerade am Anfang wichtiger als eine Pumpe!

Alles Liebe für die Restschwangerschaft :-)

Mera mit Vincent *29.07.05

Beitrag von zwillinge2005 29.03.06 - 15:23 Uhr

Hallo KK,

wenn Du stillen willst brauchst Du keine Flaschen und keione Säuglingsnahrung zu kaufen.

Sollte es nicht mit dem Stillen klappen (was sehr unwahrscheinlich ist) kann Dein Mann das immer noch kaufen.

Das System von AVENT mit Milchpumpe ist sehr gut.

Als Nahrung auf jeden Fall Pre-Nahrung. Wenn dann das was das Kind auch schon im KH bekam.

LG, Andrea

Beitrag von kuschelmuschel 29.03.06 - 17:54 Uhr

hey!

also ich hab die ersten monate nichts anderes gebraucht als meine brust, spucktücher und schnuller!
hat vollkommen gereicht!

zwar hatte ich zusätzlich ha-milch und fläschchen zu hause, aber nie gebraucht! auch milchpumpe war nie notwendig.

lg claudia