artrose am rücken mit 26

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von affi 29.03.06 - 13:49 Uhr

Hallo
hat von euch jemand eine Idee? Seit wochen habe ich Rückenschmerzen über dem Kreuzbein. Bin im Moment beim Osteopath(?) und der hat mir eine Artrose diagnostiziert. Zwischen den Wirbeln. Hat jemand eine Idee was ich noch tun kann. Ich habe drei Kinder, ein Hohlkreuz.

danke Tina

Beitrag von jessi80 29.03.06 - 21:22 Uhr

Hallo Tina!

Das mit den Rückenschmerzen kenne ich nur zu gut.

Wenn die Probleme so stark sind, solltest du lieber auch zum Orthopäden gehen. Ich denke, Osteopathen sind eher zur begleitenden Behandlung und vielleicht sollte da erst auch mal ein Arzt drauf schauen.

Wurde auch immer gerne vertröstet und es war ja alles normal nach zwei Schwangerschaften. Bis dann irgendwann mehrere Bandscheibenvorfälle, Gelenkarthrose usw. festgestellt wurden.

Am besten wäre es, wenn du dich gründlich untersuchen lässt, um dann eine genaue Diagnose zu haben.

Gute Besserung und liebe Grüße.
Jessi

Beitrag von mamaschildi 30.03.06 - 19:59 Uhr

Und dann sieh zu, dass Du zu einem ordentlichen Aufbautraining für die Rumpfmuskulatur angeleitet wirst. Das musst Du dann auch daheim durchziehen und nicht nur, wenn du Schmerzen hast.

Gruß, Daniela.