Eileiter verklebung

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von schnuller1978 29.03.06 - 14:04 Uhr

Hallo ihr lieben

Ich habe da mal eine frage ich weis nicht ob es hier her gehört aber ich probier es mal einfach.
Meine Schwägerin probiert es schon seit 1,5 Jahren schwanger zu werden. Jetzt hat ein Arzt festgestellt das ihre eileiter nicht durchgänig sind verstopft oder verklebt weis ich leider nicht.
Sie lebt im Ausland und da gibt es nun mal nicht die möglichkeiten wie bei uns trotzdem würde es mich interessieren ob ihr wiest was man dagegen macht und ob es trotzdem eine möglichkeit für sie gibt schwanger zu werden?

Währe für ein paar erfahrungsberichte dankbar.

Danke in vorraus

LG Annette

Beitrag von lisa_1 29.03.06 - 14:44 Uhr

Hallo

Ja ich habe hier von meinem Frauenarzt erfahren, dass wenn die Eileiter verklebt/verstopft ist, diese dann mit einer ambulanten OP durchgängig gemacht wird..

Das ist aber ähnlich wie bei einer bauchspiegelung!! Ist also nichts schlimmer..

Lg

Beitrag von pia141273 29.03.06 - 15:30 Uhr

Hallo Annette,

bei Verdacht auf verstopfte oder verklebte Eileiter wird entweder ein Eileiterröntgen oder gleich eine Bauchspiegelung gemacht.

Bei mir war es so, ´nachdem ich 1 jahr erfolglos "gebastelt" hatte bin ich zu FA und die schickte mich zur Bauchspiegelung ins Spital. Die Ärzte haben dann aber festgestellt, daß meine Eileiter so stark verwachsen waren, daß nur noch ein mikrochirurgischer Eingriff helfen kann. Dabei wurden meine Eileiter durchtrennt und wieder freigelegt und auch wieder zusammengenäht.
Das ganze war mit einem 15 cm Bauchschnitt und ziemlichen Schmerzen verbunden. Aber mir war es das wert. Nun hoffe ich doch bald endlich schwanger zu werden. Lt. Arzt habe ich ca 6 Monate Zeit, danach können die Eileiter wieder zuwachsen.

Tja, die andere Möglichkeit ist eine künstliche Befruchtung.

Ich hoffe ich konnte Dir etwas Auskunft geben.

Liebe Grüsse
Pia :-D