Hilfe ich bin im Kaufwaaaahn!!!!! :-))))))))

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von curlysue1 29.03.06 - 14:18 Uhr

Hallo,

ich bin total im Kaufwahn, kann mich einfach nicht mehr beherrschen.

Hab gestern schon wieder einen Übergangsjacke und eine Jeans von Mexx gekauft und ein sOliver T-Shirt und Socken ................

Die Sachen sind soooo süß und ich steh so auf die Markensachen (blöde Angwohnheit) aber ich kann einfach nicht anders.

Geht es irgendjemanden genauso oder sind das die Frühlingsgefühle, eigentlich blöd soviel Geld für Kleidung auszugeben.

LG

Curly#hicks im Kaufrausch

Beitrag von mybabylenny 29.03.06 - 14:29 Uhr

Hallo Curly,

ich denk das sind die Frühlingsgefühle! Bin heute morgen nach dem Babyturnen nicht gleich heim, sondern dachte mein Kleiner braucht neue Turnschuhe.. Kann die Winterstiefel nicht mehr sehn!!! Habe dann aber keine gefunden zumindest keine günstigen, und habe dann Frühlingsdeko für Daheim gekauft. Muss ganz ehrlich sagen, den Markentick habe ich aufgegeben nachdem ich gemerkt habe, wie schnell die Sachen zu klein werden. Ist echt zum heulen wenn man sieht das er ein soo süsses Kleidungsstück nur 3 mal anhatte. Ich kaufe jetzt oft bei Tchibo oder Aldi, auch H&M wenn sie süsse Kleinkindersachen haben. Ist echt ne super Qualität total goldig und modisch und natürlich super günstig. Dann kauf ich lieber 3 günsige Jacken und er hat ständig ein neues Outfit. Eins muss ich trotzdem sagen: Second Hand kommt für mich ÜBERHAUPT nicht in frage. Habe auch kein verständnis dafür wenn Kinder herumlaufen wie Kleine Penner.
Viel Spass noch beim weiterschoppen!!
#liebe Grüsse Natalie

Beitrag von misscatwalk 29.03.06 - 14:43 Uhr

na ja, jedem das seine, ich kaufe für meine Kids fast nur Second Hand und sie laufen definitiv nicht rum wie kleine Penner ;-)#augen, sondern sind ausschließlich in Marken wie Oilily, Esprit und Co gekleidet. Es ist definitiv nicht so, das ich mir diese Sachen nicht auch locker neu leisten könnte aber ich sehs halt einfach nicht ein , dafür bin ich zu geizig und außerdem hab ich keine Lust mich später zu ärgern wenn ich die neu gekauften Markensachen wieder verkaufe und fast nichts von dem Geld wiederseh. Ich setz da lieber auf Individualität und Realismus anstatt auf günstige Masse ;-). H&M und Co sind bestimmt nicht schlecht aber ich persönlich mag es nicht wenn noch 5 weitere Kinder mit dem gleichen Shirt rumlaufen.

Beitrag von mybabylenny 29.03.06 - 14:57 Uhr

Ist auch jedem seine Sache. Ich will halt lieber was neues günstiges als was gebrauchtes mit Marke was dann gleichviel Kostet. Ich finde man sieht es einer Kleidung einfach an wenn sie schon paarmal gewaschen ist womöglich "verwaschen". Bin nämlich sehr empfindlich wenns um Farben geht. Flecken und vergraute Sachen kann ich nicht brauchen und deshalb will ich nur Neues! Ich trag ja selber auch nichts gebrauchtes, hätte dann ein schlechtes Gewissen wenn ich meinem das antue. Und bisher hab ich nie 5 kinder aufeinmal gesehen, die das selbe anhatten. Und wenns so wäre, wen juckts?

Beitrag von sunny156 29.03.06 - 21:40 Uhr

Hallo,

Klamotten sind anscheinend wirklich Geschmackssache, denn für mich kommen "Marken" Sachen wie die von dir genannten eher selten in Frage, da ich diese völlig überteuerten Outfits einfach nur grässlich und unheimlich hässlich finde!!! Da braucht es in der Tat sehr viel Idealismus *gg*.. ne im ernst.. ich kaufe sehr viel "Amiklamotten" und auch sehr viel H&M, aber mir ist noch NIE ein Kind mit dem selben Outfit von H&M begegnet?? *am kopf kratz*

LG,
Sunny

Beitrag von curlysue1 29.03.06 - 14:41 Uhr

Ich kauf auch H&M, C&A, Aldi usw. wenn ich was schönes finde ganz klar ich kann es mir gar net leisten alles nur mit Logos.

Aber gefallen tun mir manche Sachen schon und dann kauf ich die schon mal oder lass Sie vom Osterhasen (WEihnachtsmann zum Geburtstag oder so ) schenken.

Beitrag von mybabylenny 29.03.06 - 14:49 Uhr

Ja eben, könnt ich mir auch nicht leisten, ich selber arbeite ja noch nicht. Bei Turnschuhe z.B. will ich nur Markenturnschuhe- schauen einfach "cooler" aus. Am liebsten kauf ich ja beim Kinder-Benetton ein. Hab ich lange selber da gearbeitet und bin von der Qualität überzeugt und ausserdem reduzieren sie im Schlussverkauf immer radikal! Ist halt doch süss die Kleinen in schöner Kleidung zu sehen. Ist sowas wie mein neues Hobby geworden ständig was neues passendes zu finden. Früher war ich bei mir so, was leider nachgelassen hat. Weiss garnichtmehr wann ich mir das letzte mal was schönes gekauft habe. Wird mal höchste Zeit nich nur an mein "Püppchen" zu denken.

Also ciao und einen schönen #sonnegen Tag noch!
Natalie

Beitrag von arienne41 29.03.06 - 14:56 Uhr

Hallo!
Zu dem Satz:

Second Hand kommt für mich ÜBERHAUPT nicht in frage. Habe auch kein verständnis dafür wenn Kinder herumlaufen wie Kleine Penner.

Empfinde ich als persönliche Beleidigung meines Sohnes.
Denn er trägt Secound Hand Sachen und zwar oft die Sachen die andere Kinder 3 mal anhatten weil sie nicht mehr reinpaßten.
Ich freue mich darüber das es Damen gibt die in so einen Kaufrausch fallen und dann für kleines Geld abgeben.

Wie ein kleiner Penner läuft mein Sohn nicht rum.
Seine Sachen sind nicht verwaschen, sauber und heile.




Wer keine Secound Hand Sachen kaufen will muß es ja nicht.

Ellen

Beitrag von sunshine80404 29.03.06 - 15:05 Uhr

Hallo Ellen!
Genau das hab ich auch grad gedacht, als ich den Satz gelesen habe!!!

Meine Kinder tragen auch viel Second Hand. Klar, man kann auch alles neu kaufen, aber wozu? Den Kindern ist es noch egal was sie anziehen. Und das man drauf achtet, dass die Sachen nicht verwaschen, löchrig oder was auch immer sind versteht sich von alleine!

Na ja, jedem das Seine...
Wir freuen uns schließlich über die einst teuren Sachen, die die Kinder von den kaufsüchtigen Modefreaks nur ein paar mal getragen haben... ;-)

LG, Charlene

Beitrag von mybabylenny 29.03.06 - 15:10 Uhr

SORRY wegen dem Wort "Penner" ist etwas übertrieben. SEcond Hand ist auch nicht gleich Second Hand. Sicher gibts da unterschiede! Ich finds halt schrecklich, wenn ich beim Babyturnen oder Krabbelgruppe sehe wie Kinder Kleidung anhaben, die schon über 3-4 Kinder oder mehr gegangen sind. Blöde Muster, 10 Jahre alt so verwaschen das man Motive nicht mehr erkennt... Einfach nur "hauptsache angezogen". Und wen ich sehe das diese Mütter dann auch noch für Zigaretten Geld ausgeben und in die nächste Cafeteria gehn, kommt mir echt das Kotzen, wenn man dazu Geld hat und bei der Kleidung so geizeln muss. Habe beim Aldi erst letzte Woche 2 super trendy Jeans für je 4,99 gekauft. Mein Kleiner ist immer Top angezogen und viel Geld geb ich dabei garnicht aus.
Die Sachen verkaufe ich dann meist zum Kaufpreis oder auch höher bei Ebay oder Babymessen. Dann hab ich wieder Geld für schönes Neues.

Grüsse Natalie

Beitrag von angelzoom 29.03.06 - 15:26 Uhr

also erstmal find ich es gut das du dich für das wort penner entschuldigt hast. nicht das hier noch jemand böse wird;-)
aber ich finde einfach das es sich bei einigen sachen einfach nicht lohnt sie neu zu kaufen. ich kaufe viel auf second hand bazaren. und ich muss sagen, dass meine kinder trotzdem immer top angezogen sind. denn wir haben hier ne secondhand kleiderkiste die nimmt nur sachen die noch top in schuss sind und auch nicht unmodern.

ich gebe dir recht das es furchtbar ist wenn mütter lieber an den kindern sparen nur um ihr vergnugen bezahlen zu können.

trotzdem liebe grüße
janette

Beitrag von 7of10 29.03.06 - 21:24 Uhr

Hallo,

da musste ich doch grad mal lachen.
Wenn Du ein supergeiles Markenteil - sagen wir mal geschenkt bekommst - das aber leider Deinem Kind nicht passt und Du verkaufst es auf einem Babybasar....läuft dann das Kind, welches dieses Teil nun trägt, wie ein Penner rum #kratz??? Auf Babybasaren gibst es die coolen Teile (die wie neu aussehen und es auch oft sind) haufenweise!

Kaufe viele solcher Markensachen second hand. Kosten einen Appel und ein Ei, der Schrank quillt über und ich werde ständig angesprochen, wo die hippen Sachen her sind.

LG
Katja und Alina (*15.03.05)

Beitrag von zaubertroll1972 29.03.06 - 21:35 Uhr

Hallo Natalie,

weißt Du wofür ich kein Verständnis habe? Wenn Menschen so einen Dünnschiß von sich geben wie Du eben! Kinder sehen aus wie kleine Penner! ich muß schon sehr bitten!
Ich kaufe zwar nicht nur gebraucht aber auch und mein Sohn sieht definitiv nicht aus wie ein Penner!

Z.

Beitrag von wickie1980 29.03.06 - 14:23 Uhr

Hey Curly,

ich kann Dich nciht verstehen, verstehe ich mich ja selber nicht.

Thordis hat Mützen ohne Ende, Jacken (Strick-, Wind-, Sommerjacke, etc.)

Bei Esprit, Mexx und s.oliver setzt mein Verstand aus!

Oh Gott, wenn Sie erst Schuhe braucht, ich glaube dann nimmt mir mein Mann die ec-Karte weg.#schock

Ich glaube von uns gibt es einige.

Solange Du Dich nicht verschuldest!#schwitz

Liebe Grüße

Wiebke

Beitrag von curlysue1 29.03.06 - 14:29 Uhr

Ich glaube die Karte würde mir mein Mann auch am liebsten wegnehmen :-))))))))))

Aber er mag es auch gern wenn der Kleine schön angezogen ist, allerdings meint er das es jetzt reicht und ich lieber nichts mehr kaufen soll sonst müssen wir hungern;-)

Beitrag von sopherl2211 29.03.06 - 17:03 Uhr

Hi, bei Markensachen bekomme ich keinen Kaufrausch, sondern einen Kauffrust, da das alles so überteuert ist... Ich bekomme eher einen Kaufrausch wenn ich was süsses z.B. bei H&M reduziert bekomme, dann steigen meine glückshormone und es sieht bestimmt genau so süss aus wie doppelt so teuere Sachen.
LG Claudia

Beitrag von schnappland 29.03.06 - 19:08 Uhr

Hallo Curly im Kaufrausch

Ja,ich kann dich verstehen ;-) Ich wollte Gestern nur mal nach einer Übergangsjacke schauen #freu

Und unser Händler hat die neue Pampolina Kollektion Amazons liegen gehabt. Sooooo süß . Na Jacke haben wir zwar nicht gekauft, aber fast die ganze Kollektion von Amazonas #hicks

Ich kann dich voll und ganz Verstehen #hicks

Mein Mann hat schon die Hoffnung aufgegeben, das ich mich bessere ;-) mit den Kaufwahn

LG Schnappland Manu

Beitrag von luna3k 29.03.06 - 19:30 Uhr

Hallo Curly,

ich kann Dich beruhigen, mir geht`s genauso.

Und immer nehm ich mir vor, diesen Monat kauf ich nix. Tja, beim Vornehmen bleibt es leider auch immer.

Ich versuch halt, viel Second Hand Sachen zu bekommen. Meistens hier bei urbia; wenn Du also mal was los werden möchtest ;-).

LG
Luna3k

Beitrag von sunny156 29.03.06 - 21:44 Uhr

Hallo,

ich kenn das!! Wir hatten das ja grade erst als wir in Amiland waren! Mußten sogar 3 Boxen per Post nach Hause schicken *g* muß aber dazu sagen, das die Sachen wesentlich günstiger sind und außerdem so hier nicht zu kaufen gibt! Und das meisten haben eh die Tanten und die Oma gekauft *ggG*....

Ansonsten mag ich diese teuren Markensachen nicht so, da ich die meisten ganz schön hässlich finde, und dann zu diesen überteuerten Preisen?!? Wenn ich in Deutschland einkaufen gehe, dann geh ich meist zu H&M und C&A aber auch zu Aldi, wenn´s da was schönes gibt! ;)

LG und weitherin viel Spaß beim shoppen! ;)
Sunny

Beitrag von thorben_mami 30.03.06 - 09:56 Uhr

Hallo
jaahh es wird Frühling, wie ich diese Wetteränderung liebe. Wir hatten nur noch Fleece Pullis weils ja so kalt war und dann hab ich meinem Mann gesagt wir brauchen dringend! dünnere Pullis und hab dann auch direkt noch einen übergangsschlafsack geholt. Kaufwahn erst mal wieder gestillt, bis wir dann dringend T-shirts brauchen;-)
Gruß Sonja

Beitrag von nuppsi 30.03.06 - 09:31 Uhr

Hallo Curly!

Es freut mich immer wieder von deinen Problemen zu lesen! Sehr unterhaltsam!!#augen


Die Nuppsi

Beitrag von curlysue1 30.03.06 - 12:42 Uhr

Wenn Du das Probleme #augennennst? Ich nenne das Unterhaltung. #huepf#bla#bla