2-3 Tage nach NMT und negativ. Kann ich noch hoffen???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von blueeyes77 29.03.06 - 14:24 Uhr

Hallo Ihr Lieben

Ich bin nun 2-3 Tage nach NMT und habe eben gerade noch mal getestet,sogar mit einem FRÜHTEST,,,,,,negativ.

Keine Mens in Sicht.

Kann ich denn noch hoffen oder soll ich es schon aufgeben???

Wer hatte auch mal sehr spät positiv getestet???

Für jede Antwort,,,, DANKE

LG
blueeyes77

Beitrag von timea2703 29.03.06 - 14:29 Uhr

Hallo!

Bin zwar selber noch am basteln#hicks, aber mir hat mein FA gesagt NMT +7 Tage und unbediengt Morgenurin.

Drück dir ganz fest die #pro das es doch geklappt hat.

Alles #liebe

Beitrag von mausilein1980 29.03.06 - 14:33 Uhr

Ich würde sagen es steht beides aus.
Kann sein das der Test es noch nicht anzeigt weil es zu früh ist oder du bekommst sie später,genauso wie ich letzten monat.

Beitrag von tanja80 29.03.06 - 15:01 Uhr

Hi Du,
also bei meiner Schwangerschaft hab ich den 1. Test eine Woche nach dem NMT gemacht und der war negativ,dann hab ich noch eine ganze Woche gewartet und morgens noch nen Test gemacht,der war dann positiv.
Keine Ahnung woran es lag, vielleicht hat sich das hcg bei mir etwas später aufgebaut!!!

Viel #klee

LG Tanja:-)

PS.:noch ist nix verloren!!!