geregelte Schlafenszeiten zu früh???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von anni0502 29.03.06 - 14:54 Uhr

Ich hatte hier im Forum schon einmal gefragt wie ich
geregelte Schlafenszeiten tagsüber hin bekomme. Habe darauf den Tip bekommen sie immer zu den selben Zeiten hin zu legen. Ist ja auch so weit ganz gut. Jetzt kommt das große aber das es nicht so funktioniert. #schmoll
Meine Schnecke wird nächste Woche 8 Monate. Sie schläft in der Nacht zwischen 11 bis 12 Stunden.
Tags über 3 mal für etwa ne halbe Stunde, aber immer unterschiedlich. Kommt immer darauf an wie lange sie nachts schläft und wenn wir unterwegs mit dem Kinderwagen sind und sie da schläft sind die zeiten auch wieder dahin. Soll ich sie dann einfach hin legen wenn sie wircklich müde ist? #kratz
Oder ist es einfach noch zu früh mit den geregelten Zeiten?

Vielleicht hat ja jemand ne Idee? :-)
#danke schon mal im Vorraus hoffe ich habe nicht so ein durcheinander geschrieben #augen

Anja und #sonne Gina Kiara

Beitrag von mana0705 29.03.06 - 15:50 Uhr

Hallo Anja,

Mia-Marie schläft seit sie 5 Monate alt ist zu geregelten Zeiten. Sie schläft nachts gut 12 Stunden und tagsüber im Schnitt 2 Stunden. Ich lege sie abends gegen 20 Uhr hin, dann schläft sie (leider nie ganz durch) bis ca. 6.30 Uhr und möchte ihre Morgenflasche. Danach schläft sie weiter bis ca. 8.30 Uhr. Dann lege ich sie wieder hin gegen 13.00 Uhr und sie schläft wieder ca. 2 Stunden (manchmal auch nur eineinhalb). Bei uns hat sich das bewährt und es klappt gut. Wenn sie kränkelt dann schläft sie tagsüber natürlich öfter und weniger regelmäßig.

Ich hoffe ich konnte helfen


mana0705 und Mia-Marie #baby