Sehr wichtig! Zwecks Kontoauflösung!

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von pferdchen18 29.03.06 - 15:10 Uhr

Hallo ihr Lieben,

eine kurze Frage: kann eine Bank ein Konto aus bestimmten Bedinungen von sich aus auflösen?
Wenn ja was passiert mit dem Geld das noch auf dem Konto war?
Ist das normal nicht nur dem Kontoinhaber frei?

Bitte antwortet mir! Es ist sehr wichtig für mich!

LG Diana & Isabell (1)

Vielleicht ist ja ein "Fachman" dabei#gruebel

Beitrag von luise.kenning 29.03.06 - 15:26 Uhr

hallo diana,

lies mal die agb bzw. die bedingungen, die du bei kontoeröffnung unterschrieben hast. die bank händigt dir gern ne Kopie aus, falls du diese unterlagen nicht mehr hast...

WARUM will die bank denn kündigen?

Luise

Beitrag von onti 29.03.06 - 15:48 Uhr

Ja, kann sie. Es wuerde mich wundern, wenn sie dies allerdings macht, wenn das Guthaben groesser als die Kontoschliessungsgebuehren sind. Falls dies dennoch der Fall ist, werden sie Dir einen Barscheck schicken.


onti

Beitrag von bezzi 29.03.06 - 16:39 Uhr

Beide Vertragspartner können die Kontoverbindung ohne Begründung kündigen.
Die Bank wird das tun, wenn sie zum Beispiel:
- mit dem Konto dauerhaft viel mehr Aufwand hat als Ertrag reinkommt.
- Der Kunde sich mehrfach nicht an Vereinbarungen hält (das Konto überzieht)
- Das Konto für Betrügereien/Geldwäsche genutzt wird
- Das Konto jahrelang brach liegt
- Der Kontoinhaber unbekannt verzogen ist
- u.s.w.
Das Geld (sofern nicht durch diverse Gebühren oder Kontopfändung schon verbraucht) steht natürlich dem Kunden zu. Bei bekannter Adresse gibt es dann einen Scheck oder der Kunde bekommt ein Schreiben, dass er sich das Geld abholen kann.

Gruß

Martin

Beitrag von pferdchen18 29.03.06 - 16:58 Uhr

Tausend Dank Martin!

Diese Antwort hat mir wirklich weitergeholfen und meinen Verdacht bestätigt!

Danke sagen Diana & Isabell (1)

Beitrag von nick71 29.03.06 - 22:25 Uhr

Keine Bank kündigt ein Konto "einfach so"...das hat immer seinen Grund. Ich vermute mal, dass es bei Dir an einer Kontopfändung liegt...ist das richtig? Wenn noch Gläubiger zu bedienen sind, hast Du evtl auch als (ehemaliger) Kontoinhaber keinen Anspruch darauf, über das Restguthaben zu verfügen.

Beitrag von pferdchen18 30.03.06 - 01:29 Uhr

Hallo!

Nein es geht auch nicht um MEIN Konto!
Ich denke auch zu wissen welchen Grund es hat dass das Konto von dem ich rede aufgelöst wurde und zwar wegen einem der Gründe, die Martin schon nannte und zwar das mit der Adresse....


Trotzdem danke!