Frage zu Cortison

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von fk4 29.03.06 - 16:11 Uhr

Kennt jemand die GENAUEN!!! Nebenwirkungen von Cortison?
Und wie wirkt Cortison genau?

#danke schon im Voraus und LG Manu

Beitrag von kati543 29.03.06 - 17:05 Uhr

Also in welcher Form sollst du denn Cortison einnehmen? Als Creme, Spritze, Medikament? Cortison ist so ziemlich das Allheilmittel der Medizin. Nebenwirkungen sind sehr unterschiedlich - kommt eben auf die Einnahmeart darauf an. In der Pillenform hatte eine Bekannte von mir dann ziemliche Gewichtsprobleme. Sie ist innerhalb kürzester Zeit ungefähr doppelt so dick gewesen - so richtig aufgedunsen.

Beitrag von mariella70 29.03.06 - 17:26 Uhr

Liebe Manu,
ich inhaliere seit knapp 10 Jahren täglich einen Hub niedrig dosiertes Cortison und habe keinerlei Nebenwirkungen.
Hochdosiert hat mir Cortison schon mehrmals das Leben gerettet, als ich schwerste Asthmaanfälle hatte, bevor ein neues Mittel mir wirklich dauerhaft half.
Bei Sportverletzungen bekam ich immer mal wieder das Steroid Dexamethason gespritzt, was zu Schlaflosigkeit, Hitzewallungen und Unwohlsein bei mir führte, aber zweifellos gegen die Nervenentzündung half.
Es ist also immer eine Güterabwägung: Was habe ich, wie sehr belastet es mich, wieviel Cortison (o.ä.) ist nötig? Es wird oft fälschlicherweise verteufelt, denn es ist und bleibt ein hochwirksames und vergleichsweise nebenwirkungsarmes Medikament. Kurzfristig richtig eingesetzt ist es kaum zu toppen.
Liebe Grüße
Mariella

Beitrag von markus_k 30.03.06 - 08:45 Uhr

wie in den beiträgen vorher bemerke ich, dass es wirklich darauf ankommt in welcher form du das cortison zu dir nehmen willst. je nachdem hat es bzw kann es nebenwirkungen haben. übrigens wird cortison im körper auch produziert und wirkt dadurch, dass es eine immununterdrückende wirkung hat.