Tagesmuttis und Eltern deren Kinder bei Tagesmütter sind !!!!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von crazygirl1983 29.03.06 - 16:31 Uhr

Hallo,

ich habe einige Fragen zur Tagesmutter wäre schön wenn mir jemand einige Fragen beantworten könnte!


1. Wieviel verdient eine Tagesmutter wenn es übers Jugendamt läuft?#gruebel

2. Was muss man da für einen Test beim Jugendamt machen, um was gehts da?#gruebel

3. Wird die Kost extra berechnet?#kratz

4. Gibt es vom Jugendamt eine Webseite wo man sich informieren kann?#hicks

#danke schon mal für eure Antworten.

Gruß Crazy

Beitrag von stehvieh 29.03.06 - 19:09 Uhr

Hallo!

1. Hängt von der Stadt ab. Ich weiß von Dresden, dass eine Tagesmutter etwa 420 Euro für ein Vollzeitkind verdient, wovon die Eltern 177 Euro tragen (dasselbe kostet ein Kita-Platz) und das Jugendamt den Rest.

2. Meinst du, wenn man Tagesmutter werden will? Denn wenn man eine sucht, wüsste ich nichts von Tests #kratz.

3. Ja, Essengeld zahlen die Eltern für gewöhnlich extra. Unsere Tagesmutter kocht deswegen nicht selbst, sondern wir geben für jeden Tag ein eingefrorenes Mittagessen und was zur Vesper mit.

4. Sicher hat deine Stadt eine eigene Homepage, über die du Informationen bekommst. Z. B. hat Dresden die Seite www.dresden.de, und da findet man auch alles zum Thema Kinderbetreuung - gibt's bestimmt auch bei euch #;-).

LG
Steffi + Caroline Johanna (23 Monate) + #baby girl inside (24. SSW)

Beitrag von ivikugel 29.03.06 - 20:09 Uhr

hallo,

1. bei uns in münchen bekommen die tagesmamas 3,50 die stunde vom jugendamt. d.h., die familien sind bedürftig und werden vom jugendamt gefördert (nicht jede familie hat anspruch darauf). diese 3,50 euro sind steuerfrei.

2. wenn du mehr als 15 stunden in der woche kinder betreust, benötigst du eine betreuungserlaubnis. die bekommst du nur, wenn du einen kurs beim jugendamt belegst, der in der regel kostenlos ist. die inhalte sind reichhaltig, schau mal auf meine homepage unter qualifikationen. ich habe meinen kurs bei der kirche gemacht, der ist aber auch vom jugendamt gestattet. der hat allerdings etwas gekostet.

3. ja, es ist üblich das essen extra zu berechnen oder es von den eltern mitgeben zu lassen.

4. vom jugendamt hab ich keine adresse, aber schau mal auf

www.laufstall.de

da findest du eigentlich alles über den beruf tagesmutter und wenn du fragen hast, kannst du die auch dort im forum stellen. z.b. spezifisch zu deinem wohnort etc.

du kannst mir auch gern über meine vk mailen, wenn du fragen hast. ich bin ja selbst tagesmama, ganz frisch und mitten in der materie.

liebe grüße


ivonne