Nebenwirkung von Utrogest?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von torro06 29.03.06 - 17:00 Uhr

Hallo!
Vielleicht kennt sich ja jemand von euch mit Utrogest aus & kann mir sagen, ob das extreme "Brustspannen" möglicherweise durch dir Einnahme von Utrogest verstärkt wird.
Wäre ja fast beruhigter, wenn das einfach nur durch die Schwangerschaft kommen würde, da das mein einziges Schwangerschaftssymptom ist & ich während der langen Wartezeit zwischen den Arztterminen ein bisschen beunruhigt bin, ob auch noch alles in Ordnung ist ( dämlich, ich weiss..).
Liebe Grüße
Kathrin #danke

Beitrag von pathologin34 29.03.06 - 17:26 Uhr

diese NW kann sein davon auch ja !! keine panik , habe keinerlei ss-anzeichen in dieser ss gehabt :-) ! aber man soll sich nie zu früh freuen das man sie nicht oder noch nicht hat alles kann noch kommen und ängste werden dich wohl immer begleiten :-)!

LG

Beitrag von torro06 29.03.06 - 17:40 Uhr

Danke für deine Antwort (mal wieder ;-) ).
Oh ja, hätte NIE gedacht, dass man sich auf einmal sooo viele Sorgen über alles mögliche macht..
Hätte schon ganz gerne irgendwas "greifbares" oder zumindest mal ein Anzeichen, dass alles ok ist.
Tja, da muss man wohl durch.

lg & alles gute für dich

Beitrag von pathologin34 29.03.06 - 17:54 Uhr

das nächste ist wenn die kindsbewegungen gespürt werden :_) dann ist der nächste schock da wenn man es mal nicht spürt :-) und so weiter geht es auch nach der geburt hat man seine sorgen :-)

lg und eine schöne kugelzeit :-)

Beitrag von kaleema 30.03.06 - 13:03 Uhr

Ich habe Utrogest auch bekommen... und es nicht so wahnsinnig gut vetragen. Etwa eine Woche, nachdem ich damit angefangen habe, haben sich alle Schwangerschaftsanzeichen dramatisch verstärkt: ich musste meine Brüste beim Treppe-runter-gehen immer festhalten, weil die so weh taten. Und ich habe den BH fast 6 Woche nicht mehr ausgezogen, weil ich ohne selbst Nachts echt Schmerzen hatte. Dazu Übelkeit bis an die Schmerzgrenze (aber :-% konnte ich nicht) und müde, müde, müde. Mein Geruchsinn warr extremst überreizt. Eine Woche, nachdem ich das Zeug absetzen durfte, wurde es dann alles echt wieder besser.

Das, was mich daran echt nieder macht ist, ich musste nur eine Pile am Tag nehmen. Wenn ich höre, in welchen Mengen die Anderen das bekommen haben... ich glaube, ich wäre daran eingegangen. Trotzdem: das war's wert!