Wieviel....?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von ca2005 29.03.06 - 18:30 Uhr

Hallo liebe Muttis

An welche Mengenvorgaben haltet ihr euch bei der "Fütterung" von Brei (Gemüsebrei, Abend (Getreide)brei und auch Obstbrei).
Natürlich essen die Mäuse nur soviel wie sie wollen, aber ich will meine auch nicht überfüttern.
Danke,
lg CA

Beitrag von buzzelmaus 29.03.06 - 21:06 Uhr

Hallo CA,

ich habe bei Emily beschlossen mit Obstbrei solange wie möglich zu warten - also bis zum 8. Monat, da wird der GOB eingeführt. Denn die Mäuse gewöhnen sich einfach zu schnell an süßes.

Wir haben mittags mit Kürbis angefangen, dann Kartoffeln dazu und Rindfleisch. Wenn es kein Rindfleisch gibt, dann mach ich Hirse dazu (wegen dem Eisen. Emily schafft da nie mehr als 140 g (wenn ich selber koche). Ich hab auch nie versucht, ihr mehr aufzuzwingen - orientiere Dich einfach an Deiner Maus (überfüttern geht nicht). Es kommt halt auf eine gesunde Ernährung von Anfang an an (was für ein Satz *grin*). Ich habe immer versucht, Gemüse zu nehmen, was ich erstmal selber kochen kann, damit Emily den echten Geschmack kennenlernt. Für unterwegs gibt es dann die selbe Kombination aus dem Gläschen (gekauft).

Deine Maus sollte so viel essen dürfen, wie sie möchteund somit auch braucht. Ich achte einfach sehr darauf, dass Emily so lange wie möglich nicht mit Zucker in Berührung kommt und gerne Obst und Gemüse ißt.

Das reicht finde ich schon!

Alles GUte

Susanne + Emily Fiona (7 1/2 Monate)