Gibt es das, dass Kopf und Arm gleichzeitig geboren werden?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von birkae 29.03.06 - 19:25 Uhr

Hallo,

auf allen meinen Ultraschallbildchen hat mein Zwerg einen Arm nach oben, egal ob er in BEL oder SL lag/liegt. (Siehe meine VK)
Nun frage ich mich, wird der Arm bei der Geburt nach unten gedrückt oder kann es auch sein, dass gleichzeitig Kopf und Arm bei der Geburt rauskommen?

LG
Birgit

Beitrag von smillingeyes666 29.03.06 - 19:33 Uhr

hallo,

mein Mann ist mit dem Kopf und einem Arm daneben auf die Welt gekommen. Also es geht schon.

LG Smillie (35+3 SSW)

Beitrag von birkae 29.03.06 - 19:34 Uhr

Na, dann kann ich mich ja warm anziehen, wenn mein Zwerg das auch vorhat. ;-)
LG
Birgit

Beitrag von elin666 29.03.06 - 19:52 Uhr

hallo!

bei mir war es ähnlich. auf den US-bildern hatte sie auch schon immer den arm oben. zur geburt war zwar der kopf zuerst da, aber der arm direkt neben der schulter - ergo dammschnitt, da sie so partout nicht durchpasste.
aber es war wirklich nur ein MINIschnitt, den ich gar nicht merkte (auch das nähen war harmlos) und der superschnell verheilt war.
also mach' dir keinen kopf. es muß nicht so kommen und wenn ist es auch kein "beinbruch". ;-)

lg
Elin & Liv-Synneva (16 wochen)

http://dysterheksen.de/livsyn.htm

Beitrag von birkae 29.03.06 - 20:19 Uhr

Hallo,

ich sehe es auch nicht so eng.

Meine erste Geburt war eine Einleitung mit Dammschnitt (und die hebi hatte den Schnitt NICHT auf der Höhe einer Wehe, sondern danach gemacht - so dass ich das Schneiden schön gespürt habe *AUA*)

Und da man den Einleitungen nachsagt, dass sie schmerzhafter als nichteingeleitete Geburten sind, sehe ich dieser Geburt doch etwas entspannter entgegen.

Es hat mich einfach nur mal so interessiert, ob es wahrscheinlich ist, das mein Sohn in der Pose "Herr Lehrer - ich weiss was!" geboren wird. ;-)

LG
Birgit

Beitrag von marquise 29.03.06 - 23:48 Uhr

Hallo Birgit,

Meiner hatte sich das Händchen an die Wange gelegt. ABer geschnitten wurde deswegen nicht! Trotz 37 cm Kopfumfang und Hand!
Es hat dadruch halt noch eine Presswehe länger gedauert, bis der Körper geboren wurde.

Aber ich wüde zw. dem Ultraschallbild und der eigentlichen Geburt mit Arm nach vorne keinen Zusammenhang sehen. Denn wenn sie den Arm nach vorne strecken, hätten die Würmchen probleme, den Kopf ins Becken zu drehen.

Keine Angst, wahrscheinlich kommt es ganz normal mit Kopf zu erst, dann der Rest.

Grüße, Marquise

Beitrag von addams1 30.03.06 - 00:09 Uhr

Mein Sohn ist am 02.01.2005 mit einem kopfumfang von 38cm + Hand neben dem köpfchen zur Welt gekommen es geht also.

Gruß Tamara mit Luke André (15 Monate) und Baby inside ( 17 Woche)