MMR-Impfung - Fieber?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von ellen2211 29.03.06 - 20:20 Uhr

Hallo!

Basti hat gestern die erste MMR-Impfung bekommen. Ich dachte, die Nebenwirkungen treten erst nach ca. einer Woche ein? Nun hatte er aber gestern schon Fieber und heute Abend sogar fast 40! Kommt das von der Impfung? Sonst ist er eigentlich ganz fit!

#danke im voraus!

Liebe Grüße, Ellen.

Beitrag von mortisha1977 29.03.06 - 20:41 Uhr

Hallo Ellen,

soviel ich weiß, kommt das Fieber erst nach einer Woche.

Vielleicht hat er sich nen Infekt eingefangen und morgen läuft der Rotz (Tschuldigung #hicks) schon in Strömen.

Gib ihm Paracetamolzäpfchen gegen das Fieber, oder mach Wadenwickel mit lauwarmem Wasser.

LG Katja + Leonie (19.09.04)

Beitrag von cathie_g 29.03.06 - 23:22 Uhr

Eigentlich macht die Impfung erst nach 7 bis 9 Tagen Fieber, wenn überhaupt. Wenn es nicht besser wird, würde ich vor dem Wochenende nochmal zum Arzt.

Gute Besserung

Catherina

Beitrag von biene301971 30.03.06 - 08:31 Uhr

Hallo

Ja eigentlich komt die impfreaktion bei der Mmr erst später,meine Große hatte damals aber auch schon kurz danach extrem hohes Fieber ihr ging es richtig mieß danach .DerArzt meinte es käme davon .Meine mittlere hatte nie auch nir irgentwas danach und mei Kleiner wird erst nächste Woche geimpft bin mal gespannt wie er es verträgt. Wenn es nicht besser wird würd ich nochmal zum Arzt gehen

lg

Claudia