Folgemilch an alle Mamas mit Kinder 16/17 Monate!!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von katha_bln 29.03.06 - 20:38 Uhr

Hey ihr Lieben,

Bekommen eure Kinder noch die Flasche??
Wenn ja wie oft??

Habe hier gehört das manche nach dem ersten Geb. nur noch Vollmilch geben???#kratz

Meine Kleine bekommt abends noch ihre Flasche mit Milumil 3 (240ml)

Bin am überlegen wann ich ihr diese abgewöhnen sollte oder muss??

Hoffe auf viele antworten!!!

LG Katha+Alina (*4.11.04, die schon seit 1 Std schlummert)

Beitrag von tiebramieh 29.03.06 - 20:43 Uhr

Hallo

Meine Kleine ist einen Tag jünger wie deine :-)

Sie bekommt abends auch noch ihre Flasche und die Kinderärztin meinte, das wäre auch ok !

Sonst isst sie mit uns normal und Mittags bekommt sie Tee mit ins Bettchen !
Irgendwie brauch sie das, seid sie den Schnuller nicht mehr nimmt und ich sehe da auch nichts schlimmes dran !

Tiebra mit maus die auch schon seid ner std schläft !

Beitrag von mortisha1977 29.03.06 - 20:45 Uhr

Hallo Katha,

meine Süße sollte eigentlich auch schon seit 40 min. schlummern, tut sie aber nicht :-(. Sie liegt im Bett und genießt ihr Kinderkino ;-).

Milch kriegt sie 2-3 x täglich je 220 ml Bebivita 3 mit supertollem Fruchtgeschmack (:-%, findet die Mama).

Morgens zum Frühstück, abends vorm Schlafen und manchmal in der Nacht, wenn sie aufwacht und der große Hunger sie quält. Tja, Hungerleiden soll so schlimm sein ;-);-).

LG Katja + Leonie (19.09.04)

Beitrag von herzchen1977 29.03.06 - 20:47 Uhr

Hallo Katha,

meine kleine Maus ist genau einen Tag älter als Deine, nämlich am 03.11.04 geboren #freu

Ann-Katrin trinkt seit ihrem 1. Geburtstag keine Folgemilch mehr. Sie hat sie sich mehr oder weniger selbst abgewöhnt. Sie wollte sie einfach nicht mehr trinken.

Zum Frühstück bekommt sie seither ca. 200 ml. Vollmilch. Das reicht ihr dann auch bis zum Mittagessen (o.k. zwischendurch mag sie manchmal ein paar Kekse oder ein Stück Brezel knabbern).

Abends vorm Schlafengehen bekommt sie dann nochmal ca. 150 ml. Vollmilch (-> aber die mag sie seit ein paar Tagen auch nimmer so gerne... mal sehen, wie lange sie diese Flasche noch braucht).

Frühs und Abends ist die Maus noch gerne ganz Baby und besteht auf ihre Flasche - aus´m Becher mag sie die Milch nicht.

Naja... so läufts bei uns ab ;-)

Lg, Tanja und Ann-Katrin (die - was für ein Glück - heute auch mal schläft)

Beitrag von kleene0106 29.03.06 - 20:49 Uhr

Hallo,

unser Kleiner bekommt abends seine Flasche Milchmahlzeit von Alete oder Hipp, die Folgemilch habe ich mit einem Jahr etwa abgesetzt. Wobei in der Milchmahlzeit auch Folgemilch drin ist.
Abends bekommt er also ca. 250 ml und morgens trinkt er manchmal einen Becher Vollmilch. Ansonsten isst er das was wir auch essen.

Kleene mit Mädel *12.08.03 und Bub *27.11.04 (der seit zwanzig Minuten schläft)

Beitrag von angel06 29.03.06 - 21:00 Uhr

Hallo,

meine Tochter (17Mo) bekommt morgens ihr Fläschen, Babydream 2er.

Ich lasse es so, bis sich meine Kleine das allein abgewöhnt. Spätestens, wenn sie aber mit 3 in den Kiga kommt.


lg

angek

Beitrag von zenaluca 29.03.06 - 21:46 Uhr

Hallo Katha!

Eliano hat sowohl Flasche als auch Folgemilch verweigert und bekam deshalb seinen Morgenbrei ab 11 Monaten mit Kuhmilch angerührt, inzwischen ißt er Müsli oder Brot - Kuhmilch pur aus der Tasse zum Frühstück trinkt er erst seit ein paar Wochen, seit er die Kuh auf der Verpackung toll findet #augen.

Schaden wird es nicht, wenn Du Deiner Tochter noch Folgemilch in der Flasche gibt. Mir wäre es einfach zu teuer bzw. zu umständlich. Ist aber wahrscheinlich Gewohnheitssache.

LG Larissa (7ssw) + Eliano (15.09.04)

Beitrag von annesarah2002 29.03.06 - 22:24 Uhr

hallo,

mein sohnemann ist zwar schon im januar 2 jahre alt geworden, besteht aber nachts noch auf seine flasche. und wenn er schlecht drauf ist, dann sogar 2 mal.

er bekommt seit der mit 2 monaten abgestillt wurde humana baby fit erst die 1er dann die 2er nahrung. die trinkt er noch heute.

ich finde es auch gar nicht schlimm. wir sollten unsere kinder ruhig ein wenig verwöhnen. später in ihrem leben gibt es selten menschen, die das noch tun. also, warum nicht jetzt?????

lg manu mit 3 kids und danny inside 32.ssw

Beitrag von babe72 29.03.06 - 22:45 Uhr

Hallo,

mein Sohn ist 14 Mo alt und bekommt 2x täglich 220 ml Humana 3. Ich gebe sie ihm aus folgenden Gründen:
1) Er liebt diese Milch; Kuhmilch schmeckt ihm nicht
2.) So bin ich sicher, dass er mit allen Vitaminen und Mineralien versorgt wird: er ist nämlich ein ganz zarter Knirps, auf der untersten Gewichtskurve (auch wenn bisher kerngesund und ein richtiger Wirbelwind.)

Es schadet wirklich nicht, wenn du bei der Folgemilch bleibst, es ist einfach nur nicht nötig - falls das Kind die Kuhmilch akzeptiert und gut verträgt.

LG
Barbara (und zu diesem Thema empfehle ich immer die Seite http://babyernährung.de)

Beitrag von juliane1978 29.03.06 - 22:58 Uhr

Hallo,
meine Große war im Februar schon 2,5 Jahre und bekommt immer noch jeden Morgen in unserem Bett ihre Milumil-Flasche. Ohne der geht gar nichts. Ich hab aber da auch kein Problem damit. Da weiß ich wenigstens was sie gegessen bzw. wohl eher getrunken hat.
Liebe Grüsse,
Juliane mit Sandra *08.08.03 und Benedikt *22.12.05