Abgang

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mausilein1980 29.03.06 - 20:52 Uhr

Ich hatte bis jetzt schon zwei Abgänge die dann mit der Periode abgegangen sind.Was kann der Grund sein das es sich nicht richtig einnistet?

Beitrag von anetti 29.03.06 - 21:10 Uhr

Guck doch mal bei Google unter "Gelbkörperschwäche", Gestagen ist für die Einnistung wichtig.

Woran hast Du denn gemerkt, dass Du einen Abgang hattest? Hattest Du positiv getestet?

LG #liebdrueck

anetti

Beitrag von mausilein1980 29.03.06 - 21:14 Uhr

Ja einmal hab ich positiv getestet und einmal hatte ich es voll im Gefühl.Da hatte ich genau das gleiche Gefühl in mir wie da wo ich eigentlich schwanger war. Die Periode ist dann erst 1 Woche später gekommen,hatte Schmerzen und sie war stark.

Beitrag von mausilein1980 29.03.06 - 21:22 Uhr

Aber das heißt doch das es an mir liegt das ich nicht schwanger werde oder?Mein Mann ist ja Zeugungsfähig sonst wäre es nicht zur Befruchtung gekommen oder?

Beitrag von anetti 29.03.06 - 21:27 Uhr

Schaut so aus. Aber ich glaube, das ist recht "normal", solche Abgänge passieren öfter. Habe gelesen, 3 von 4 befruchteten Eiern nisten sich nicht ein, obwohl bei der Frau alles perfekt ist.

Oft merken es die Frauen halt gar nicht, wenn sie nicht so drauf achten.

Rückblickend betrachtet hatte ich sowas wohl auch schon mal. Eine verspätete, ziemlich heftige und schmerzhafte Periode. Aber ich habe es damals nicht weiter beachtet, weil wir nicht "übten"...

Alles Liebe

anetti

Beitrag von mausilein1980 29.03.06 - 21:29 Uhr

Okay danke für deine Antworten.Dann mach ich mir erst mal keine Sorgen.