Könnte nur noch heulen! Mein Kleiner muß schon wieder operiert werden!!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von curly77 29.03.06 - 21:10 Uhr

Muß hier jetzt einfachmal meine Traurigkeit und meine Wut loswerden.
Mein Sohn (9 Monate) hat mal wieder einen Leistenbruch. Er wurde bereits 2 mal operiert, zuerst war es die rechte Leiste (da war Marlon gerade mal 3 Wochen alt) und dann mit 5 Wochen die linke Leiste.
So nun war ich vor ca. 3 Wochen bei meinem Kinderarzt, da Marlons Hoden als verschwanden und zudem über dem Hodensack eine Beule war, wenn man draufgedrückt hat, hat es geknatscht wie damals bei den Leistenbrüchen. Die Ausage vor 3 Wochen von meinem Kinderarzt ( man muß dazusagen, als wir bei ihm waren, war die Beule mal wieder weg) naja...die Leisten können es nicht sein die sind ja beider operiert worden und das mit dem knatschen hab ich mir wahrscheinlich nur eingebildet...toll ich bin doch nicht doof!!!
Naja...heute dann wieder so eine Beule aber diesmal mit der größe eines Hühnerei zu vergleichen und Marlon hat ganz doll geschrien. Also ich Marlon eingepackt meinen Mann bescheid gegeben das er doch bitte mitkommen soll und ab zu Kinderarzt. Diesmal war die Beule noch zu sehen und er sagte, das ist tatsächlich wieder ein Leistenbruch, der muß schnellstmöglich operiert werden (weil er schon ziemlich groß ist...na toll hätte er mich vor 3 Wochen nicht für doof erklärt wäre der Leistenbruch nicht soooo groß). Ich war stinksauer und er meinte.... das würde wirklich nur bei 1 % alles Leistenoperationen vorkommen das man noch einmal einen erleidet und er hätte das noch nie erlebt. Toll hilft mir auch nicht weiter wenn das 1 % meinen Schatz erwischt hat.
Zudem jetzt wieder diese Angst übersteh´n...hoffentlich geht alles gut...die Narkose und und und!!!
Danke fürs zuhören bzw. lesen.
Geb dann nochmal bescheid wenn alles wieder rum ist.

Grüße
Kerstin + Marlon

Beitrag von mamisteffi 29.03.06 - 21:14 Uhr

Hallo Kerstin,

oh Mann, so ein Sch......

Ich drück Euch ganz ganz fest die Daumen für die (hoffentlich letzte) OP.

#liebdrueck

Steffi + #baby Sara

Beitrag von fossy444 29.03.06 - 21:15 Uhr

Hallo,

ich wollte Deinem Sohn nur alles gute für die bevor stehende Operation wünschen.
Ich leide mit euch.#heul

LG Marina + John 17mt#liebdrueck

Beitrag von 60876 29.03.06 - 21:36 Uhr

Halo,

Wollte Deinem Sohn auch nur alles gute für die Op wünshen.

Ich kam selbst mit 2 Leistenbrüche zur Welt.Mittlerweile bin ich fast 30 jahre alt.

LG 60876#liebdrueck