Kann man Honig eigentlich unbedenklich geniessen?

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von sabrina7482 29.03.06 - 22:24 Uhr

Oder hat er viele Kalorien?

Brini

Beitrag von aileen12 29.03.06 - 22:46 Uhr

Hallo Brini!
Honig ist wie Zucker, nur das er noch einige Gute Inhaltstoffe hat. Also in Maßen!
LG Aileen

Beitrag von ravachol 01.04.06 - 20:56 Uhr

Honig an sich ist nicht schlecht, aber wie immer macht die Dosis das Gift.
Als Naturprodukt ist Honig starken Qualitätsschwankungen unterworfen und Bienen suchen sich den Nektar nicht nach dem Grad der Verunreinigung durch z.B. Pestiziden aus.

Leider ist es so das gerade Honig mittlerweile oft zu den belasteten Lebensmitteln gezählt werden muß.

Hocherhitzter homogenisierter (Industrie-)Honig sollte ohnehin gemieden werden und bei Säuglingen und Kleinstkindern kam es durch Honig sogar vereinzelt zu Todesfällen durch Säuglingsbotutulismus.

http://www.kinderklinik-buch.de/Botulismus/Bulletin_RKI.html

NEIN, das ist keine Hetzte gegen Honig, ich persönlich liebe ihn, insbesondere Akazienhonig ;o)

LG Rava

Beitrag von thewho 30.03.06 - 09:38 Uhr

Hi Brini,

kommt auch auf den Honig an. Direkt vom Imker ist er schon gesund. Auf das gepanschte Zeug aus dem Supermarkt geb ich nichts mehr. Imkerhonig schmeckt viel besser! Und viel teurer ist er auch nicht...

Wenn Du mit Honig süßt, ersparst Du Dir "schlechte" Kohlenhydrate. Aber man sollte Süßes ja grundsätzlich nur in Maßen genießen ;-)

LG, Melanie

Beitrag von candia 31.03.06 - 14:47 Uhr

Na Kalorien hat Honig schon ganz ordentlich, und zwar 1TL = 33 kcal etwa.
Aber gesünder als Zucker ist er alle Mal;-)

LG tina