Die liebe Ex :)

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von mariechen200881 30.03.06 - 01:03 Uhr

Hallo
Ich brauche mal einen Rat. Ich bin jetzt fast 2 Jahre mit meinem Freund zusammen. Und ich habe ein riesen Problem mit seiner Ex. Seid dem wir zusammen sind hat sie gegen mich intrigiert in der Familie meines Freundes. Sie hat nachdem wir schon 1 Jhar zusammen waren ihm eine Liebeserklärung gemacht. Sie kam immer am we vorbei , keiner in der Familie hat je was gesagt für mich war das immer ne wirklich ätzende gelegenheit. Sie hat es sogar gebracht am Heilligabend bei uns zu sein und meinem Freund und seiner Mutter die gleichen Geschenke zu machen wie ich. Seine Mutter sagt , sie kann nicht anders , die Ex wäre wie eine Tochter ( es war seine erste Freundin und sie waren 4 Jahre zusammen). Achja ich hab vergessen zu sagen , dass als ich mit ihm zusammen kam ,er schon 1,5 jahre von ihr getrennt war und das Sie damals schluss gemacht hat. Nun kam das ganze ganz hart , mit der Liebeserklärung und weitere Intriegen. Nun bekomm ich scheinbar nicht mit das sie noch Kontakt haben, nur ab und zu sehe ich eine sms oder bekomme es mit das sie Telen. Er ist am we ins Büro seines Vaters gegangen nur damit ich es nicht mitbekomme. Ich könnte glatt ausrasten. Könnt ihr mir bitte helfen ? soll ich ihm drohen oder ein Ultimatum aufstellen ? oder versuchen meine Angst und Wut zu verdrängen ? Als ich schon mit ihm zusammen war , hat er sie mal besucht und sie hätten sich damals fast geküsst !!!! Ich hab einfach so Hass auf diese Frau. Sie hat ihn soooo sehr verletzt , dann warm gehalten und nun versucht sie zwischen uns zu kommen immer noch , obwohl er ihr gesagt hat damals (liebeserklärung) dass er sich für mich entschieden hat.

Grüsse Marie

Ps: sobald ich daran denke , fange ich an zu zitttern und hab immer ein dummes Gefühl im Magen, ich denke es wird noch dicker kommen. Achja Heillig abend war dieses Jahr!

Beitrag von meine Meinung 30.03.06 - 01:10 Uhr

Du solltest keinen Haß auf diese Frau haben, DEIN FREUND muss Stellung beziehen und wenn er das nicht tut, ist er ein mieser Feigling.
Er fühlt sich ja vielleicht sogar noch geschmeichelt durch ihre Annäherungsversuche, aber an dich und deine Gefühle denkt er dabei nicht.
Was hat sie an Weihnachten bei euch zu suchen? Wenn sie schon unangemeldet kommt, hätte dein Freund sie nach drei Minuten rauskomplimentieren müsen, auch wenns im Haus deiner Schwiegereltern war.

Beitrag von mariechen200881 30.03.06 - 01:31 Uhr

Ja genau das denke ich auch. Nur er hat mir gesagt , sie sei eine gute Freundin und er will sie als gute Freundin behalten. Und wenn ich jetzt das Thema auf den Tisch bringe , dann wird er immer direkt sauer. Wieso ich wieder mit dem Thema ankomme und sowas... Ich weiss nicht wie ich das Gespräch vernünftig anfangen soll, ohne das es so geschieht.

Wie gesagt die Schwiegermutter mag sie wie ihre Tochter. Wie ich mich fühle ist wohl egal. Und mein Schwiegervater war entsetzt , konnte sie aber auch nicht rausschmeissen sozusagen. Was das soll weiss ich einfach nicht.

Beitrag von kleene0106 30.03.06 - 10:28 Uhr

Hi,

ich persönlich würde ihm sagen dass ich ein Problem damit habe das sie sich in die Beziehung so dermaßen einmischt.
Lass ihn doch sauer sein, du bist es doch auch!!! So wir er sauer sein darf, darfst du es auch. Und du hast ein Problem damit!!!
Entweder ist es ihm wichtig seiner "Freundin" nicht weh zu tun, dann ziehe DU die Konsequenzen und lass ihn links liegen, auch wenn es schwer fällt oder DU bist ihm wichtig, dann gibt er auch die Freundschaft zu seiner Ex auf.

Eins von beidem geht nur, denn so wie sie sich da einmischt scheint es nie soweit zu kommen dass du auch mal ein freundschaftliches Verhältnis zu ihr haben wirst. Somit geht eure Beziehung ganz langsam aber sicher den Bach runter.

So oder so, am Ende kommt es wahrscheinlich auf das Gleiche raus, du kannst dir dadurch nur ein bissl Stress ersparen, denn wehtun wird es in ein paar Jahren (für den Fall das es so weiter läuft) sicher genauso.

Sei #liebdrueck


Kleene

Beitrag von heschen333 30.03.06 - 11:08 Uhr

Das ist ja wirklich der Oberhammer...Was hat diese frau an Weihnachten bei euch zu suchen???

Da hätte ich schon längst den Rauch reingelassen...Hinter deinem Rücken mit dieser Frau SMS schreiben etc...

Was ist ihm eigentlcih wichtig?

Die Ex oder Du?

Ich würde das nicht mitmachen.

Beitrag von madjulie 30.03.06 - 02:11 Uhr

Mein Lieblingsthema... #huepf #freu

Ja, auch ich freue mich jedesmal, wenn die Gespräche - in welcher Form auch immer - auf die vergangene Beziehung gelenkt werden. :-%

Mein Ex (ebenfalls 4 Jahre völlig verschenkte Zeit) hat den Vogel allerdings ziemlich abgeschossen und ich habe mir gut auf der Nase herumtanzen lassen.

Er hat mit ihr in meiner Gegenwart Händchen gehalten, aufm Sofa gekuschelt und immer wenn ich reinkam, schnell auseinander. Als sie dann zu ihr gefahren sind, "da war da wieder so eine Vertrautheit und wir hätten uns fast geküsst..." Also mal ehrlich: Ich stehe auch auf Frauen, aber DA wäre ich nicht beigegangen. :-% *lach*

Naja, de facto solltest du ihm einfach ganz klar deinen Standpunkt mittteilen. Sag ihm, bei Familienfeierlichkeiten möchtest du sie nicht sehen, sonst gehst du. Dann kann die deinen Kuchen weiterfressen. ;-) Ansonsten - immer sehr hilfreich: Such dir einen guten Kumpel, mit dem du einfach was unternimmst. Dreh den Spieß total um, entweder er schnallts endlich mal, oder eben nicht.

Sowas kann ich ja schon wieder ab am frühen Morgen. ... Aber ich kenne dieses ekelhafte flaue Gefühl im Magen auch. Hoffe, dass du da nen Weg für dich findest!

LG Julie