1 JAHR DURCH AUSTRALIEN REISEN UND ARBEITEN

Archiv des urbia-Forums Urlaub & Freizeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Urlaub & Freizeit

Urlaub am Meer oder Ferien auf dem Bauernhof, ein Wochenendausflug ins Grüne oder der Spieleabend zu Hause - hier gibt es Anregungen für alles, was das Leben noch schöner macht! Eine wertvolle Hilfe bei der Urlaubsvorbereitung sind übrigens unsere Urlaubs-Checklisten.

Beitrag von sonntagskind 30.03.06 - 01:13 Uhr

HALLO,LIEBE LEUTE!
#sonneWAR VON EUCH SCHON MAL JEMAND FÜR EIN JAHR IN AUSTRALIEN ,ZUM RUMREISEN PLUS HIER UND DA ARBEITEN?DAVON GEHÖRT HAB ICH SCHON EIN PAAR MAL;ABER WIE GEHT MAN DA AM BESTEN RAN?HAT JEMAND TIPS?
DANKE,LG SK#sonne

Beitrag von 1lolita1 30.03.06 - 08:38 Uhr

Hallo!

Spannendes Abenteuer#pro!

Schau mal hier:

http://www.umdiewelt.de/Australien-und-Ozeanien/Australien/Reisebericht-711/Kapitel-23.html

Vielleicht kannst du Kontakt mit Dani aufnehmen und sie kann dir vielleicht nützliche Tipps geben.

LG Loli

Beitrag von sonntagskind 31.03.06 - 17:41 Uhr

danke,sehr interessante seite!!#blume

Beitrag von bettenau 01.04.06 - 17:44 Uhr

Hallo du

Wir waren schon mehrmals in Australien, mal haben wir unser eigenes Auto dorthin verschifft und mal ist mein Mann mit dem Fahrrad von "oben bis unten" queer durch Australien gefahren. Wir haben in diesen Zeiten viele Leute getroffen, die als Pflücker auf Feldern gearbeitet haben. Die meisten meinten aber, es sei Schunderei#schwitz, lange Arbeitstage und fast kein Lohn.

2 Holländer haben in der Nähe von Brissbane auf den Feldern gearbeitet und haben festgestellt, dass sie mit dem Lohn grad Camping und Essen sowie kleine Ausflüge bezahlen können. Dazu hätten sie aber fast keine Zeit und sehen daher kaum was von diesem TOTAL FASZINIERENDEN Land.

Ich will dir nicht die Freude nehmen, im Gegenteil, ich will dich auf keinen Fall bremsen -du bist auf dem richtigen Weg#pro! Ich möchte nur, dass du dir bewusst bist, was du möchtest.

Entweder günstig reisen und andere Touristen kennenlernen - jedoch weniger vom Land sehen

Oder dann eben mehr bezahlen, die Einsamkeit geniessen (wenn du das willst) und eben eher mehr sehen von Australien.

Wenn du dich für ersteres entscheidest, dann musst du die Erntezeiten abchecken, damit du sicher einen Job findest. Und wenn du dich für letzteres entscheidest, kann ich dir sagen, dass wir so im Schnitt ca. 1100.- Euro für camping, Benzin, Freizeit und Essen bezahlt haben pro Monat für 2 Personen. (und wir haben in Sauss und Braus gelebt...;-))

Sobald du aber in Hostels wohnst und in Restaurants isst, wird es schnell teurer. Wild Campieren ist was vom schönsten und kostet dich inkl. Sternenhimmel #sternund Dingogeheul rein gar nicht!

viel Spass beim Vorbereiten, das wird so oder so eine unvergessliche Zeit, die dir niemand mehr wegnehmen kann. Trau dich! Nelly

Beitrag von sonntagskind 02.04.06 - 19:03 Uhr

hi! danke für deinen bericht,sehr interessant,das zu hören...eure variante ist natürlich gemütlicher,dennoch hab ich wirklich vor,zu arbeiten,zumal ich auch allein hinwerde,nun gut,mit der feldarbeit und bezahlung ist natürlich krass,aber naja,ich werd noch weiter recharchieren,mal gucken,was draus wird,will ja auch erst in nem jahr los,dachte,ich fang mal zeitig genug an...also,lieben dank ...lg,SK#sonne