Ich bin voller Hass und Wut!!

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von sandraroy 30.03.06 - 07:55 Uhr

Hallo Leute,

ich muss mal Dampf ablassen.Ich habe ja eigentlich kein mit Problem mit meiner Schwiemu,aber zu Zeit geht sie mir tierisch auf den Geist.
Ich habe eine Tochter von 13 Wochen*18.12.2005,naja es ist ihr erstes Enkelkind,aber was sie jetzt macht das geht echt zu weit.

Sie kommt jeden Tag her und das meistens schon früh gegen halb acht um acht.Sie bringt dann ab und zu Brötchen mit und wir frühstücken dann erstmal.Das ist ja auch noch nicht das schlimme,aber sie bleibt dann bis ich abend ins Bett will.:-[:-):-):-):-):-):-):-)

Das nervt mcih total.
Sie kommt mit mir einkaufen,kommt mit wenn ich mit einer Freundin einen Kaffee trinken gehe und sie mischt sich in die "Erziehung" von meiner kleinen ein.Sie windelt sie und gibt ihr die Flasche und so weiter.Ich bin ja dankbar wenn ich ein paar Tipps bekomme aber es geht jetzt einfach zu weit.

Ich habe sie schon ein paar mal drauf angesprochen aber sie sagt dann immer das es halt ihr erstes Enkel ist.Ich meine dann immer das sich die kleine nicht von einen Tag auf den anderen verändert.

Und wenn ich mich dann mit meinem Mann unterhalte,dann mischt sie sich auch noch in die Gespräche ien.Ich kann in meiner eigenen Wohnung nicht mehr tun und lassen was ich will.Ich fühle mich in meinen eigenen vier Wänden total fremd.:-(:-(:-(

Am liebsten würde ich gar nicht mehr aufmachen wenn jemand kommt,aber es kommen ja auch mal andere Leute unangemeldet vorbei.

Das schlimme ist ja,das sie auch noch eine Tochter von 8 Jahren hat um sie kümmert sie sich kaum.#schock

Bitte helft mir!!!!!!!!

#danke schonmal im voraus.

Sandra und Lea-Sophie#liebdrueck

Beitrag von sanne2209 30.03.06 - 08:28 Uhr

Hallo Sandra,
oh, das hört sich ja schon nach belästigung an....
Ich habe mal ne Frage: "Kannst" du ansonsten gut mit ihr?
Ich würde ihr klar sagen, was du fühlst! Sag ihr, dass du es nett findest, dass sie dir helfen will und du das gerne annimmst aber nur bei Bedarf! und ..
> Ich kann in meiner eigenen Wohnung nicht mehr tun und lassen was ich will.Ich fühle mich in meinen eigenen vier Wänden total fremd.<
Wohnt sie in Eurer Nähe?
Schlage ihr doch dann vor, dass du 1-2 mal in der Woche vorbeikommst, oder sie kommt zu Euch (aber dann bleibt sie ja wieder so lange...) Du kannst Sie bestimmt auch "aktiv" rausschmeissen: "SM, ich brauche jetzt Zeit für mich (die Wohnung etc), wir können uns gerne am xx wieder treffen.
So würde ich das machen. Ist halbwegs diplomatisch und es muss ja nicht alles gleich im Supergau enden
#liebdrueck Sanne

Beitrag von kabama44 30.03.06 - 09:15 Uhr

warum denn Hass und Wut ,
bist du noch nicht erwachsen , um mit der Schwiemu
Tacheles zu reden , und zwar so , daß sie es versteht .

Kabama44

Beitrag von max_guevera 30.03.06 - 09:22 Uhr

Du musst mit ihr reden. Sie erdrückt dich regelrecht und lässt dir keinerlei Privatsphäre.
Macht feste Zeiten aus, beispielsweise ein Stündchen zum Kaffeetrinken etc.
Klär die Sache bitte, auch wenns schwer fällt, bevor die Situation endgültig kippt.
Im Grunde bist du mit Schuld, denn du hast zugelassen, vermutlich aus Höflichkeit, dass sie sich derart in dein Leben drängt.
Ein glücklicher Mensch kann auch mal "Nein" sagen.
Gruß
Max

Beitrag von kirsten6182 31.03.06 - 08:24 Uhr

ohoh, Du arme! Kannst Du mit ihr reden? Wenn sie Dir nicht zuhört, dann vielleicht Deinem Mann?
Wünsche Dir ein Schwiegermu-freies Wochenende!
Lieben Gruß!:-D

Beitrag von tiffels 31.03.06 - 10:37 Uhr

hallo,
dann finde ich dein Verhalten ganz schön link.
Warum sagst du ihr nicht einfach ganz nett dass es dir zuviel wird. Wo ist das Problem? Deiner Mutter würdest du es doch sicher auch sagen.
Sowas begreif ich nicht.
Du regst dich hintenrum auf und vornerum machst du wahrscheinlich immer auf freundlich wenn sie kommt.

gruss,
Susi