Taufpaten

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mann2 30.03.06 - 08:15 Uhr

Guten Morgen!

Ich habe nur eine ganz kleine Frage: Wisst ir zufaellig, ob man in einer evangelischen Taufe auch einen katholischen Taufpaten haben darf? Ich weiss, dass eine der Voraussetzungen ist, dass der Taufpate in der Kirche und nicht ausgetreten ist, aber ueber die Konfession bin ich mir im Unklaren. Weisst das jemand von euch?

Danke und viele Gruesse!

Viviane

Beitrag von tav 30.03.06 - 08:28 Uhr

Guten Morgen!

So viel ich weiß sind bei der evangelischen Taufe die Paten nur Zeugen - deshalb nennt man sie auch Taufzeugen. Die Konfession ist, denke ich, völlig egal. Die Katholiken sind da strenger und wir haben auch einen evangelischen Taufpaten bei meiner Tochter gehabt.

Grüße und einen schönen Tag!

Tav

Beitrag von raffinessa1981 30.03.06 - 08:27 Uhr

Hallo Viviane,

ich bin katholisch und mein Patenkind evangelisch. Allerdings hat sie noch einen Patenonkel, der auch evangelisch ist. Kann dir also nicht genau sagen obs auch nur mit katholischen Paten geht. #kratz

Liebe Grüße

Raffi mit #baby Lena (19.01.2006)

Beitrag von casi8171 30.03.06 - 08:32 Uhr

Hallo,

das musst du extra bei deiner Kirche nachfragen. Es gibt nämlich je nach Landkreis oder Bundesland unterschiedliche Regelungen!!

Bei uns z.B. (ev. Kirche) müssen BEIDE Taufpaten konfirmiert und noch in der Kirche sein..während das bei anderen ev. Kirchen nicht so ist. War schon etwas verwundert und bin froh,das das bei unseren Paten der Fall ist!

lg

Melli

Beitrag von chica_chico 30.03.06 - 09:56 Uhr

Hi Viviane,
bei uns ist es so, dass der Taufpaten (evangelische Kirche) einer christlichen Konfession angehören muss, ob evangelisch, katholisch oder orthodox ist egal!
LG,
Connie+Damian *14.11.05

Beitrag von khia26 30.03.06 - 10:09 Uhr

Hallo Viviane!

Unsere Süße ist evangelisch getauft worden und wir haben 3 evangelische und 1 katholischen Paten.

Im Übrigen sind natürlich die Paten auch wirklich Paten und nicht nur Zeugen.
Bei uns bekommt jeder Pate nach der Taufe sogar eine Patenurkunde.

Das ist also kein Problem, wenn einer oder mehrere der Paten anderer Konfession sind!

Viele Grüße
Khia

Beitrag von mann2 30.03.06 - 11:27 Uhr

Vielen Dank Euch allen!

Schoenen Tag noch

Viviane